Du befindest dich hier: Home » Kultur » Club der Dichter

    Club der Dichter

    SAV_FotoDie Vereinigung der Südtiroler Autorinnen und Autoren hat sich nach 35 Jahren Bestehen wieder neu organisiert. Sie steht für literarische, gesellschaftliche und politische Auseinandersetzungen.

    In Bozen wurde vor wenigen Tagen bei der Neuwahl ein neues Vorstandsteam bestimmt.

    Dieses setzt sich folgendermaßen zusammen:

    Den Vorsitz übernimmt Maxi Obexer, Maria C. Hilber den Vize-Vorsitz, Jörg Zemmler der Geschäftsführer, Lene Morgenstern und Stefano Zangrando sind weitere Vorstandsmitglieder.

    Zum 35jährigen Bestehen kam mehr als die Hälfte der Mitglieder zusammen, um ihre Kräfte zu bündeln und den Verein wieder neu zu begründen. In insgesamt zwei Vollversammlungen und mehreren Treffen in Kleingruppen (u.a. im Rahmen der CASA NANG.Temporäres Literaturhaus 2015, sowie mit der Grazer Autorinnen Autorenversammlung GAV) wurde die strukturelle Basis und die Vision der SAV neu reflektiert und ihre Neuausrichtung eingeleitet.

    Maxi Obexer, die den langjährigen Vorsitzenden Peter Oberdörfer ablöst, dazu:

    ‚Meinen Teil sehe ich darin, das politisch – literarische Profil der SAV zu stärken, eine vereinte politische Stimme zu sein, die Ausbildungssituation zu fördern, sowie die Auseinandersetzung zu gegenwärtigen Fragen anzutreiben.

    Die inhaltlichen Schwerpunkte sind nach wie vor aktuell: die Hervorhebung des Potentials von Mehrsprachigkeit und diese über die drei Sprachgruppen hinaus denken. Die Förderung der Beziehung zwischen Autoren und Gesellschaft. Die Förderung von Jungautorinnen und Autoren. Die Vermittlung der vielfältigen literarischen Formen auch über innovative Wege wie die Einbindung der sozialen Medien.

    Ein besonderer Wert wird auf einen stärkeren Kontakt mit der Jugend gelegt.

    Die literarische Landschaft in Südtirol und ihre Mitglieder sind schon lange international vernetzt. Eine Neuausrichtung des Vereins wurde nötig angesichts neuer gesellschaftlicher Herausforderungen, die auch nach starken literarischen und künstlerischen Auseinandersetzungen verlangen.“

     

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen