Du befindest dich hier: Home » News » Geld in den Socken

    Geld in den Socken

    FOTO GDF BOLZANO SEQUESTRO OROLOGIDie Finanzwache hat am Grenzübergang am Brenner einen Mann angezeigt, der mit 90.000 Euro Bargeld und Schmuck und Uhren im Wert von über 150.000 Euro nach Italien eingereist ist.

    Die Finanzwache hat am Brenner 90.000 Euro in bar sowie 13 teure Uhren, , darunter Cartier- und Rolex-Uhren, im Gesamtwert von über 150.000 Euro beschlagnahmt.

    Das Geld und die wertvollen Uhren wurden im Auto eines aus Apulien stammenden, aber in Norditalien ansässigen Mannes entdeckt. Der Mann war aus Österreich kommend am Brenner kontrolliert worden.

    Es war ein auf Drogen und Bargeld trainierter Spürhund der Finanzwache, der im Bereich der Klimaanlage des Autos drei Socken erschnüffelte, in denen das Bargeld und der Schmuck versteckt waren.

    Die Nachermittlungen der Finanzwache ergaben:

    Die 13 Uhren – eine dieser teuren Uhren trug der Mann selbst – wurde bei verschiedenen Wohnungseinbrüchen in Norditalien erbeutet. Einige der rechtmäßigen Besitzer sind bereits ausfindig gemacht worden, teilte die Finanzpolizei am Montag mit.

    Der Mann, der am Brenner geschnappt wurde, ist wegen Hehlerei auf freiem Fuß angezeigt worden. Die Ermittlungen nach möglichen Komplizen und nach den Einbrechern laufen noch.

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen