Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Acht neue Basisärzte

    Acht neue Basisärzte

    Acht neue Basisärzte

    Acht neue Ärzte für Allgemeinmedizin werden innerhalb von 90 Tagen in Südtirol ein Ambulatorium eröffnen.

    Der europaweite Mangel an Fachärztinnen und Fachärzten macht auch vor Südtirol nicht Halt – eine Situation, die auch die Allgemeinmedizin betrifft. „Umso mehr freut es uns, dass nach der Ausschreibung für Allgemeinmediziner im Oktober nun acht neue Ärzte für Allgemeinmedizin eine Stelle in Südtirol gewählt haben“, so Gesundheitslandesrätin Martha Stocker am Mittwoch.

    Zwei Mal jährlich werden in Südtirol die Stellen für Allgemeinmediziner ausgeschrieben.

    Nach der Ausschreibung vom Oktober hat nun die Stellenwahl stattgefunden:

    Acht Ärzte haben dabei in den Einzugsgebieten von Bozen, Meran-Umgebung, Brixen-Lüsen-Vahrn, Klausen-Umgebung, Bruneck-Percha-Gais, St. Lorenzen-Pfalzen-Kiens-Terenten eine Stelle gewählt und können innerhalb von 90 Tagen ein Ambulatorium für Allgemeinmedizin eröffnen.

    „Die gesundheitliche Versorgung der Menschen vor Ort ist eine der zentralen Säulen der Gesundheitsreform. Die Hausärzte spielen dabei eine zentrale Rolle, daher ist uns die Besetzung der Hausarztambulatorien in den Tälern und in den Dörfern ein sehr großes Anliegen“, unterstreicht Gesundheitslandesrätin Stocker.

    Gerade in diesen Monaten arbeite man intensiv an der Ausbildung für Allgemeinmediziner, an der Stärkung der Ambulatorien für Allgemeinmedizin und an den Förderungsmöglichkeiten für junge Ärzte. „Die neuen Ärzte für Allgemeinmedizin haben die Möglichkeit“, so die Landesrätin, „diesen Wandel mit ihrem Engagement und ihren Ideen mit zu gestalten.“

    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen