Du befindest dich hier: Home » News » „Wie unter Durni“

    „Wie unter Durni“

     

    Pressesaal Kompatscher

    Neues Jahr, neuer Style: LH Arno Kompatscher „baut“ nach eineinhalb Jahren seinen Pressesaal wieder um. Die Medienvertreter sind erstaunt.

    Es war das Gesprächsthema Nummer Eins am Dienstag im Vorfeld der Pressekonferenz des Landeshauptmanns: die neue Sitzordnung im Pressesaal.

    Eineinhalb Jahre nach der Einweihung des komplett umgebauten Raumes stellt Arno Kompatscher die Bänke wieder um. Statt der bisherigen (unkonventionellen) Zickzack-Ordnung der Tische gibt es wieder zwei parallele Bankreihen – genau so wie unter Kompatschers Vorgänger Luis Durnwalder.

    Die Journalisten zeigen sich etwas verwundert: „Wenn wir zwischen die beiden Reihen noch eine Bank stellen, dann haben wir wieder exakt die Hufeisenform vom Durni“, meint einer.

    Eine andere Journalistin fügte hinzu: „Mit dem Geld, das in den Pressesaal investiert wurde, hätte man ruhig weiter das Weihnachtsessen für die Medienvertreter finanzieren können.“

    In der anschließenden PK wurde eine Reihe von Themen behandelt: Diese reichte von der UNESCO über die Autonomie bis hin zu den Grenzkontrollen.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (14)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen