Du befindest dich hier: Home » Chronik » Mord in St. Lorenzen

    Mord in St. Lorenzen

    Eine Familientragödie hat sich am Sonntagnachmittag in St. Lorenzen ereignet. Der 45-jährige Cleto Tolpeit hat seine 87-jährige Mutter erstochen.

    Cleto Tolpeit (Foto: Facebook)

    Cleto Tolpeit (Foto: Facebook)

    Familientragödie in St. Lorenzen: Der 45-jährige Cleto Tolpeit hat am Sonntagnachmittag seine 87-jährige Mutter Irma Denicoló mit einem Küchenmesser erstochen.

    Auslöser der Bluttat soll ein Streit gewesen sein.

    Cleto Tolpeit soll mehrmals auf seine Mutter eingestochen haben.

    Der Täter rief am späten Nachmittag, nachdem er auch seine Geschwister über das Vorgefallene unterrichtet hatte, bei den Carabinieri an.

    Die Carabinieri fanden den leblosen Körper von Irma Denicoló in der Küche der gemeinsamen Wohnung auf.

    Irma Denicoló

    Irma Denicoló (+)

    Die Leiche wies zahlreiche Messerstiche im Brust- und Halsbereich auf. Die Gründe des Streits zwischen Cleto Tolpeits und seiner Mutter sind noch nicht bekannt.

    Cleto Tolpeit ist ledig, er arbeitete als Maler und wohnte mit seiner Mutter in einer Wohnung im Erdgeschoss eines Hauses an der Pustertaler Straße.

    Im selben Haus wohnt auch ein Bruder Tolpeits.

    Cleto Tolpeits ist geständig.

    Die Ermittlungen leitet Staatsanwältin Luisa Mosna, die den 45-Jährigen auch schon verhört hat.

    Ein eAutopsie soll nun Aufschluss über die Dynamik dieser Familientragödie geben.

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen