Du befindest dich hier: Home » News » Erhards Nachfolger

    Erhards Nachfolger

    Foto Georg Pircher: Heinrich Zoderer/Vinschgerwind

    Foto Georg Pircher: Heinrich Zoderer/Vinschgerwind

    Der Vinschger Georg Pircher hat den Wettbewerb für die Direktion im Amt für Jagd und Fischerei gewonnen. Andreas Agreiter bleibt als stellvertretender Direktor.

    von Heinrich Schwarz

    Eigentlich wäre Andreas Agreiter der Wunschkandidat für die Stelle des Amtsdirektors für Jagd und Fischerei gewesen. Der studierte Forstwirt hat die Direktion im Mai 2014 geschäftsführend übernommen, nachdem Heinrich Erhard nach 35 Jahren als Chef in den Ruhestand trat. Der zuständige Landesrat Arnold Schuler hat Agreiter angeboten, die Stelle fix zu besetzen. Doch dieser lehnte sofort ab.

    Die Direktorenstelle wurde im Herbst 2015 schließlich ausgeschrieben. 14 Bewerber nahmen am Wettbewerb teil. Elf davon absolvierten vergangene Woche die schriftliche Prüfung – vier wurden zum mündlichen Gespräch am Mittwoch dieser Woche eingeladen.

    Und nun steht der Sieger des Wettbewerbs fest: Es handelt sich um Georg Pircher, aktuell stellvertretender Direktor des Forstinspektorates Schlanders.

    ALLE WEITEREN DETAILS – UND WARUM AGREITER ABGESAGT HAT – LESEN SIE IN DER WOCHENEND-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen