Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Strom für den HCB

    Strom für den HCB

    Das Südtiroler Energieunternehmen Alperia ist ab sofort der zweite Main-Partner des HCB Südtirol. Der Mehrjahresvertrag wurde am Mittwoch unterzeichnet.

    Der Zeitpunkt für diesen Energieschub könnte nicht günstiger sein: Mit dem Energiedienstleister Alperia als zweiten Main-Sponsor neben der Dachmarke Südtirol im Rücken erhält der HC Bozen Südtirol einen neuen Verbündeten.

    Der HC Bozen ist einer der traditionsreichsten Sportvereine in Südtirol und damit stark im Land verwurzelt. Auch Alperia ist als Südtiroler Unternehmen hier verwurzelt. Wir freuen uns deshalb sehr,  diesen erfolgreichen und beliebten Südtiroler Verein unterstützen zu können. Energie und Eishockey passen perfekt zusammen.

    Bildschirmfoto 2016-01-20 um 17.03.36Das Spiel auf dem Eis ist kraftvoll und dynamisch, Präzision, Leidenschaft und Teamplay bringen den Erfolg. Und genau das sind die Attribute, die auch für uns als modernes Energiedienstleistungsunternehmen von großer Bedeutung sind. Es ist deshalb ein logischer Schritt für Alperia, den HC Bozen zu fördern und wir freuen uns mit allen Fans auf eine weitere spannende und energievolle Saison“, betont Johann Wohlfarter, Generaldirektor der Alperia AG.

    Zufrieden gibt sich auch der Geschäftsführer des HCB Südtirol, Dieter Knoll:

    „Ich bin überzeugt, dass diese Partnerschaft zwischen einem der größten Energieunternehmen Italiens und dem HCB Südtirol welcher, ohne überheblich sein zu wollen, nach wie vor das Maß aller Dinge im italienischen Eishockey ist, sehr fruchtbringend sein wird“.

    Der HCB wird ab der nächsten Saison HCB Südtirol Alperia heißen. Die Summe, die das Energieunternehmen für das Sponsoring des HCB Südtirol locker macht, wurde am Mittwoch nicht genannt.

     

     

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen