Du befindest dich hier: Home » Politik » „Grenzen der Dummheit …“

    „Grenzen der Dummheit …“

    Streitthema Flüchtlinge: Wie sich der Grüne Hans Heiss und der Freiheitliche Pius Leitner im Landtag einen verbalen Schlagabtausch lieferten. 

    „Nur Gutmenschen-Blabla“: Wie die Abgeordnete Ulli Mair die Flüchtlingspolitik der SVP bewertet, SEHEN SIE HIER!

    Clip to Evernote

    Kommentare (23)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • franz

      Die Umschreibung zur Definition “ Gutmensch“ bzw. deren Stellungnahme zum Thema Flüchtlinge- Willkommenskultur von den grünen Heiss beweist wie naiv um nicht zu sagen dumm Gutmenschen sind.
      Abgesehen davon dass inzwischen demokratische Staaten wie Schweden und Dänemark zur Erkenntnis gekommen sind, dass die Toleranzgrenze -Schmerzgrenze bezüglich Willkommenskultur erreicht ist und ihre Grenzen schließen, bzw. diese Willkommenskultur von höchster Stelle in Deutschland von ex Verfassungsrichtern unter anderem vom ehemaligen Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, er hat die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung in beispielsloser Schärfe kritisiert und in harschen Worten eine Kurskorrektur verlangt. „Ein Umsteuern ist überfällig,“ sagte Papier dem „Handelsblatt“.
      http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/ex-verfassungsrichter-papier-rechnet-mit-merkel-ab-und-spricht-von-politikversagen-44112308.bild.html
      Während also so längst alle selbst die Mehrzahl von CDU zu r Erkenntnis gekommen sind , dass die Willkommenskultur von Merkel und der linken Kommunisten in Rom von der Regierung Renz kläglich gescheitert ist, halten die grünen Gutmenschen Südtirols immer noch an dieser falschen heuchlerischen verlogenen Willkommenskultur fest.
      Vielleicht sollten die grünen Fundis einmal über den Tellerrand schauen um zu sehen was dies Willkommenskultur bringt. die Ereignisse von Köln- Paris -Istanbul dass sich unter den ganzen Flüchtlingen nicht nur alles brave Menschen befinden- bei den Tätern von Köln handelt es sich bei den meisten um Nordafrikaner Araber. der Attentäter von Istanbul ein Syrer mit Asylantrag – der letzte Attentäter von Paris ein unter 7 verschiedenen Identitäten registrierter Mann aus Syrien- Marokko oder Tunesien ?
      ww.welt.de/politik/deutschland/article150844998/Der-Typus-Fluechtling-vor-dem-Experten-warnten.html
      Oder im Fall Ashley Olsen, die von einen Irregulären ( Clandestion ) ermordet wurde
      Ha confessato Cheik Tidianee Diaw, il senegalese di 27 anni fermato per l’assassinio di Ashley Olsen,
      http://www.corriere.it/cronache/16_gennaio_13/ashley-olsen-sospetti-spacciatore-gioco-erotico-bcca4f00-b9c4-11e5-9c6c-bc13e3abbdb7.shtml

    • politikverdrossener

      Leute aufwachen ! Aussage eines hohen deutschen Politikers :Der Flüchtlingsstrom ist erst 1 /10 (ein Zehntel !!) angekommen ,der Rest wartet noch vor den Toren Europas.Merkelzitat: Wir schaffen das ! Unsere Enkel werden Sie in alle Ewigkeit verfluchen. Und der beste Spruch : Wir müssen mit dieser neuen Situation leben. Danke liebe Politiker und dann wundert Ihr euch dass Pegida wieder stärker wird.Ihr habt nichts gelernt, ausser Eure Taschen zu füllen.

    • franz

      Aussagen wie :
      „Wir haben unseren Wohlstand auf dem Rücken der Entwicklungsländer aufgebaut‘
      sind genauso dumm wie Phrasen :
      “Die Schuld- und Scham-Moral nach 1945 verbietet es uns, die Wahrheit über Ausländer zu sagen,“
      Ich denke in erster den Wiederaufbau nach den 2 Weltkrieg bzw. unseren relativen Wohlstand in Europa haben wir vor allem der Fleiß und der harten Arbeit des Menschen in Europa zu verdanken, was nichts mit der Ausnutzung der Entwicklungsländer zu tun hat.
      Wenn es heute noch Multinationale Konzern wie Monsanto usw. gibt welche die Ressourcen in Entwicklungsländer Boden, Rohstoffe, Energie dazu benutzen durch Schaffen von Abhängigkeit dieser Entwicklungsländer sich zu bereichern ist nicht unsere Schuld:
      Z.B Nigeria ist eines der größten Öllieferanten der Welt und drei mal so groß wie Italien.
      Und so gesehen sollten die Wirtschaftsflüchtlinge aus diesen Ländern nach China oder Amerika gehen.
      Würden sich diese Wirtschaftsflüchtlinge anstatt auf den Koffern zu sitzen und darauf warten bis das nächste Boot übers Meer schippert, durch Arbeit wie einen Brunnen bauen ein paar Rinder ein paar Hühner Obst -Gemüse anbauen, selbstversorgen, so wie auch unser Bergbauern durch harter Arbeit dafür sorgen, dass sie zum Leben haben.selbstverständlich ohne Luxus :
      Wie die Gutmenschen mit ihrer Willkommenskultur, den Flüchtlingen versprechen und sie damit anlocken. Versprechen die sie dann natürlich nicht halten kann, wie Unterkunft in 4 Sternen Hotel mit allem drum und dran ++++ Schwimmbad++Palestra und IPHON von der Caritas mit aufgeladener Sym Card.
      Arbeit für alle, was natürlich eine Lüge und nicht realistisch ist.
      Verantwortlich für das ganze Chaos in Europa sind die naiven Gutmenschenregierungen von Merkel und Renzi mit solchen heuchlerischen dummen Versprechen bzw. mit deren Gutmenschengesetzen, ( wie das “svuota carceri “) womit kriminelle Einwanderer nicht’s zu befürchten haben und sich dementsprechend aufführen.

      • franz

        ……Ich denke den Wiederaufbau nach den 2 Weltkrieg bzw. unseren relativen Wohlstand in Europa haben wir vor allem den Fleiß und der harten Arbeit der Menschen in Europa zu verdanken, (….)

    • george

      Dem ‚franz‘ am allerwenigsten. Sein Fleiß besteht in dummen Kommentaren.

      • franz

        Ja Ja die Grünen. 🙂
        Nachdem jetzt die Abstammung von Ötzi anscheinend geklärt ist, ( die südtiroler tageszeitung hat berichtet. ) steht immer noch die Frage zur politischen Zugehörigkeit Ötzis im Raum. Man ist schon gespannt was seine Mutter dazu sagt, sollte man sie doch noch finden.
        Noch rätselt eine Gruppe Politikwissenschaftler über die politische Zugehörigkeit Ötzis
        ° Ein Grüner kann er nicht sein, man hat Hirn gefunden.
        ° Italiener kann er auch keiner sein, er hatte Werkzeug dabei.
        ° Vielleicht ist er ein Schweizer, weil er vom Gletscher überholt wurde.
        ° wahrscheinlich war er Deutscher, denn wer geht sonst mit Sandalen ins Hochgebirge

      • yannis

        und worin besteht dein Fleiß ? gib halt acht dass Dir deine Realitätsverweigerung nicht bald auf die Füsse fällt, zumal Merkel & Co doch allmählich diese Gefahr zu erkennen scheinen.

    • mairwalter

      Dem ist so!! Wir vergessen, dass der Westen seit Jahrhunderten die restliche Welt in Schutt und Asche gelegt hat, um an ihrem Reichtum zu kommen. Die Bildzeitung als Sprachrohr herzunehmen, zeugt von einer Ignoranz, die nie und nimmer zu toppen ist…

      • mairwalter

        PS: Die Grenze der Dummheit ist für Franz schon lange erreicht…:-)

        • franz

          Der Hohlkopf mairwalter und der grüne george könnten glatt verwand miteinander sein, menschheitsgeschichtlich betrachtet stammen Blauäugige und Grüne vom gleichen Vorfahr ab, zeigt eine Studie, nicht in der Bild gelesen ! 🙂
          So gesehen wär es logisch wenn zwei gleich Dumme der eine blauäugig der andere ein Grüner miteinander verwand wären.

    • franz

      mairwalter
      Die Tatsache, dass der Hohlkopf mairwalter kein Argumente hat, nur Beleidigungen und Müll zeigt dass er die Grenze der Dummheit schon längst überschritten.hat.. 🙂
      “der Westen hat seit Jahrhunderten die restliche Welt in Schutt und Asche gelegt“
      Der Dummkopf mairwalter ist einfach der Größte wenn es darum geht einen totalen Müll zu schreiben !
      Abgesehen davon dass der Hohlkopf waltermair wohl nicht weis, dass wir Amerika die Befreiung von Hitlers Nationalsozialismus bzw. Mussolinis Faschismus zu verdanken haben bzw. 1961 den Einmarsch der roten Arme verhindert hat und wir somit den Amis die Freiheit zu verdanken haben ,weis der Hohlkopf waltermair wohl nicht, dass es die Fundamentalisten des Islam waren die mit 9/11 in New York den Rest der Welt den Krieg erklärt haben. Und weiterhin die ganze Welt terrorisieren und versuchen den Rest der Welt zu erobern sprich- IS.
      Wo sieht der Dummkopf hier die Bildzeitung als Sprachrohr ?
      Nie und nimmer zu toppen bist Du mit Deiner grenzenlosen Dummjeit., mairwalter 🙂

    • zombie1969

      Auch Uruguay hat bereits einige Syrer aufgenommen. Allerdings möchten diese „Flüchtlinge“ schnell wieder aus Uruguay weg, obwohl sie dort in Sicherheit sind. Sie möchten offenbar nach Europa, denn in Uruguay müssen sie arbeiten und erhalten nur ganz wenig Sozialhilfe. In Uruguay ist nichts mit üppigen Sozialleistungen und Frauen vergewaltigen und berauben wie in Köln, Salzburg etc. In Uruguay hat der Bürger auch ganz scharfe Macheten!

      http://www.srf.ch/news/international/syrische-fluechtlinge-in-uruguay-eine-fallgeschichte

    • kurtduschek

      Bei einigen dieser Kommentatoren geht es nicht um das Thema Flüchtlinge und Asylbewerber. Es geht denen nur um das Proklamieren ihrer eigenen politischen Meinung, d.h. genau das Gegenteil zu sagen, wie die sogenannten „Gutmenschen“ handeln. Als liberal denkender Mensch kann und muß ich akzeptieren, wenn jemand eine andere Meinung hat wie ich. Es wird mich aber nicht abhalten, weiterhin als sogenannter und verspotteter „Gutmensch“ zu handeln. Was soll und kann daran wohl so schlecht sein ?

    • franz

      Grundsätzlich ist es eine lobenswerte Eigenschaft ein guter Mensch zu sein.
      Was aber nicht unbedingt mit Gutmenschentum zu verwechseln ist.
      Da der Gutmensch durch seinen übertriebenen, übermäßigen Gutseinwollens zu Naivität neigt, was ihn dabei hindert die Realität zu erkennen bzw.ihn es nicht ermöglicht die Situation realistisch einzuschätzen und so gesehen ist das Gutmenschentum der Sache mehr schädlich wie nützlich.
      Beispiel zum Thema Einwanderung und Sicherheitspolitik,wie die letzten Ereignisse zeigen.
      Speziell im Fall der linken Regierung Renzi vom PD bezüglich Sicherheitspolitik, mit den “svuota carceri “ Gesetz und deren Einwanderungspolitik. Wie auch die Wohlfahrtssozialhilfe in Südtirol zeigt, die sogar von Oberstaatsanwalt Rispoli im “corriere-dell’alto-adige vom 27.12.2015 & 29.12.2015“ angeprangert wurde.
      Wenn es nicht Gutmenschentum ist, dann handelt es sich um anderen Interessen wie z.B bei der Verwaltung von Auffanglagern von “mafia capitale“ & von den beiden Mafiosen Carminati & Buzzi die mit solchen Auffanglagern scheinbar 100 Millionen € / Jahr verdient haben.
      Wohl ein Grund dafür , dass man die ankommenden Flüchtlinge nicht registriert oder nur zum Teil registriert.
      Nicht ohne Grund wurde gegen Italien ein Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet.
      Migranti, procedura di infrazione Ue contro l’Italia su mancata registrazione
      Renzi: „L’Europa non sta facendo tutto quello che deve fare“. Eurostat: in Italia +91% prime richieste asilo. Crescita nel terzo trimestre 2015 rispetto al secondo
      http://www.repubblica.it/cronaca/2015/12/10/news/migranti_eurostat_in_italia_91_prime_richieste_asilo-129161067/
      Ähnlich in Deutschland mit Merkels Willkommenskultur “zu uns können alle kommen“ die Folgen sehen wir ja .
      Selbst Der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier hat die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung in beispielsloser Schärfe kritisiert und in harschen Worten eine Kurskorrektur verlangt. „Ein Umsteuern ist überfällig,“ sagte Papier dem „Handelsblatt“
      http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/ex-verfassungsrichter-papier-rechnet-mit-merkel-ab-und-spricht-von-politikversagen-44112308.bild.html
      Oder Ex Verfassungsrichter Bertrams
      http://www.welt.de/politik/deutschland/article150947586/Merkels-Alleingang-war-ein-Akt-der-Selbstermaechtigung.html
      Nicht ohne Grund wurde gegen Italien ein Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet.
      Migranti, procedura di infrazione Ue contro l’Italia su mancata registrazione
      Renzi: „L’Europa non sta facendo tutto quello che deve fare“. Eurostat: in Italia +91% prime richieste asilo. Crescita nel terzo trimestre 2015 rispetto al secondo
      http://www.repubblica.it/cronaca/2015/12/10/news/migranti_eurostat_in_italia_91_prime_richieste_asilo-129161067/

      • kurtduschek

        Ganz interessant was Sie so alles schreiben und von sich geben! Ich frage mich nur, warum soll ich einem Menschen der mich bittet nicht helfen ? Die Kritik des ehemaligen Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier wird mich sicherlich nicht davon abhalten. Lieber Herr Franz, selber denken und handeln ist auch nicht schlecht.

        • franz

          Sehr geehrter Herr Duschek, wenn Sie jemand helfen der sie persönlich um Hilfe bittet, dann ehrt Sie das, was ich übrigens auch mache wenn ich dazu in der Lage bin.
          Was aber nicht mit genannten Gutmenschentum oder sonstigen Machenschaften zu tun hat.
          In diesem Sinne Lg. Herr Duschek

    • george

      Immer derselbe „Käse“., produziert von f….

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen