Du befindest dich hier: Home » Sport » Die Bewährungsprobe

    Die Bewährungsprobe

    Giovanni Stroppa

    Giovanni Stroppa

    Der FC Südtirol empfängt am Sonntag um 15.00 Uhr im Drususstadion den Tabellenvorletzten Albinoleffe.

    Mit zwei Siegen in Folge gegen Pro Patria und Cittadella beendete der FC Südtirol die Hinrunde in der Lega Pro an vierter Stelle.

    Damit befindet sich der FCS auf Play off Kurs.

    Am Sonntag um 15.00 Uhr geht es nun im Drususstadion gegen Albinoleffe.

    Die Mannschaft aus der Lombardei befindet sich momentan mit zwölf Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz.

    Zuhause konnte der FC Südtirol zuletzt zwei Siege gegen Pro Patria (2-1) und Pro Piacenza (2-1) verzeichnen. Insgesamt konnte der FCS 13 seiner 29 Punkte im heimischen Stadion holen.

    Zum ersten Mal in dieser Saison sind alle Spieler der ersten Mannschaft einsatzfähig. Verteidiger Daniele Sarzi wurde zum ersten Mal für ein Spiel nominiert. Auch Michael Cia konnte sich nach seiner ausgekugelten Schulter im letzten Spiel in Rekordzeit zurückmelden. Er wird voraussichtlich von der Bank aus starten.

    Beim FC Südtirol gibt es drei Spieler mit einer hellblauen Vergangenheit. Dabei handelt es sich um den 33-jährigen Torhüter Achille Coser der sechs Saisonen lang, davon fünf in der Serie B, das Tor von Albinoleffe hütete. Der zweite ist der 26-jährige Mittelfeldspieler Michael Girasole der fünf Saisonen bei Albinoleffe verbrachte. Zwei davon spielte er in der Serie B und kam auf 50 Einsätze (5 Tore). Der dritte im Bunde ist Michael Cia. Er spielte zwei Saisonen lang mit der Mannschaft aus der Lombardei in der Serie B. Dabei kam er auf 26 Einsätze.

    Die möglichen Aufstellungen:

    FC Südtirol (3-5-2): Miori (Coser); Mladen, Tagliani, Bassoli; Bandini, Girasole, Bertoni, Fink (Cia), Crovetto; Gliozzi (Kirilov), Tulli

    Ersatz: Miori, Brugger, Tait, Cia (Fink), Furlan, Kirilov, Lima, Spagnoli, Maritato (Gliozzi), Sarzi

    Trainer: Giovanni Stroppa

    Albinoleffe (3-5-2): Amadori; Vinetot, Checcucci, Magli; Ferretti, D’Iglio (Legras), Danti, Perini, Michele Cortinovis; Girardi, Soncin

    Ersatz: Simone Cortinovis, Paris, Gianola, Nichetti, Muchetti, Bentley, Legras (D’Iglio), Kanis, Stronati, Ravasio

    Trainer: Marco Sesia

    Schiedsrichter: Federico Sassoli aus Arezzo (Ragnacci-Mariottini)

    Der 18. Spieltag der Lega Pro Gruppe A

    CREMONESE vs BASSANO Sonntag, 17.30 Uhr

    CUNEO vs CITTADELLA Sonntag, 14.00 Uhr

    FERALPISALO’ vs ALESSANDRIA Samstag, 17.30 Uhr

    LUMEZZANE vs GIANA ERMINIO Samstag, 17.30 Uhr

    PADOVA vs REGGIANA Sonntag, 15.00 Uhr

    PORDENONE vs PRO PIACENZA Samstag, 15.00 Uhr

    PRO PATRIA vs PAVIA Sonntag, 14.00 Uhr

    RENATE vs MANTOVA Samstag, 15.00 Uhr

    FC SÜDTIROL vs ALBINOLEFFE Sonntag, 15.00 Uhr

    Die Tabelle:

    Alessandria, Cittadella 32 Punkte; Bassano 31; FC Südtirol 29; FeralpiSalò 28; Pavia 27; Reggiana, Pordenone 25; Cuneo, Padova, Cremonese 23; Pro Piacenza 22; Giana Erminio 21; Lumezzane19; Mantova 16; Renate 15; Albinoleffe 12; Pro Patria 7

     

     

     

     

    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen