Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Freitag-Krimi

    Der Freitag-Krimi

    Der Freitag-Krimi

    Die Foxes kämpfen am Freitag in der Eiswelle gegen die Bulldogs aus Dornbirn um den direkten Einzug ins Playoff.

    Am Freitag, mit Beginn um 19.15 Uhr könnte in der Eiswelle eine erste Vorentscheidung fallen. Der HCB Südtirol trifft dabei im vorletzten Spiel des Grunddurchgangs auf einen der direkten Konkurrenten um den Einzug in die Pickround, die die automatische Teilnahme an den Playoffs garantiert. Zu Gast in Bozen ist Dornbirn, die im Augenblick auf Platz fünf, einen Punkt vor Bozen, liegen.

    Alfred Hitchcock hätte das Drehbuch spannender nicht schreiben können. Die zwei letzten Spiele im Grunddurchgang und immer noch haben fünf Mannschaften die theoretische Chance aus den Top Six zu fallen bzw. hineinzukommen. Neben Bozen sind dies Wien, Dornbirn, Villach und Klagenfurt. Fix qualifiziert sind hingegen Salzburg, Linz und Znojmo.

    Bozen hat nun in zwei Heimspielen die direkte Qualifikation selber in der Hand, und ist nicht auf Schützenhilfe der anderen Mannschaften angewiesen. Mit zwei Siegen ist den Foxes der Platz unter den Top Six garantiert.

    Coach Pokel muss immer noch auf den verletzten Luca Franza verzichten, hat aber starken defensiven Zuwachs bekommen: Brendan Bell wird erstmals gegen die Bulldogs im weißroten Trikot auf dem Eis stehen und sein Können unter Beweis stellen. Bozen hat nun in zwei Heimspielen alles in der Hand, und ist nicht auf Schützenhilfe der anderen Mannschaften angewiesen. Mit zwei Siegen ist den Foxes der Platz unter den Top Six garantiert.

    Kapitän Alexander Egger analysiert die Ausgangslage in der im typischen klaren Art und Weise: Zum Spiel ist nicht viel zu sagen. Die Ausgangslage ist ganz einfach. Um die direkte Qualifikation zu schaffen, müssen wir gewinnen. Dornbirn ist ein hartnäckiger Gegner, der schnell und geradlinig spielt. Wir müssen versuchen sie mit hartem Forechecking unter Druck zu setzen und unsere Möglichkeiten nutzen. Ich hoffe, wir haben einen starken sechsten Mann, sprich Publikum, hinter uns, der uns zu Höchstleistungen antreibt.“ 

    Am Freitag gegen Dornbirn und am Sonntag gegen Fehervar gibt es nur ein Ziel: Sieg. Für die Fans des Eishockeys sind das zwei Spiele, bei denen man nicht fehlen darf.

    Kartenvorverkauf: Im Büro des HCB von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr oder online unter http://hcb.artacom.it/biglietteria/listaEventiPub.do. Die Abendkassa öffnet zwei Stunden vor Spielbeginn. Eine Auswahl der Sitzplätze gibt es nur im Kartenvorverkauf! Online und an der Abendkassa kann man nur den gewünschten Sektor wählen.

    Kostenlose Parkplätze bei der Messe Bozen.

    Freitag, 15. Jänner 2016, 19.15 Uhr
    HCB Südtirol – Dornbirner EC

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen