Du befindest dich hier: Home » Sport » Der erste Sieg

Der erste Sieg

Claudia Gruber

Claudia Gruber

Der SSV Bozen ist mit einem Sieg gegen Boccardo Novi ins neue Jahr gestartet: Damit rückte der SSV auf den dritten Platz in der Tabelle vor.

Der SSV Bozen ist mit einem Sieg ins neue Jahr gestartet.

Am 4. Spieltag der Serie A bezwangen die Weißroten die Mannschaft aus Novi Ligure (Piemont) mit 5:0. Damit rückte der SSV Bozen auf den dritten Platz hinter Meister BC Milano und dem ASV Mals vor. Die ersten vier bestreiten das Play-off um den Italienmeistertitel.

Gegen Boccardo Novi wurde Bozen seiner Favoritenrolle gerecht. Die beiden Doppel zum Auftakt waren eine klare Angelegenheit für den dreifachen Vizemeister.

Knapp wurde es nur im Dameneinzel. Dort lag Claudia Gruber bereits mit 15:21, 8:11 zurück, ehe sie sich taktisch besser auf die angriffsstarke und großbewachsene Gegnerin Lidia Rainero einstellen konnte.

Gruber servierte mit Fortdauer der Partie besser und zwang Rainero immer wieder zu tiefen Bällen am Netz. Am Ende wurde es ein hart erkämpfter Dreisatzsieg.

Marco Mondavio im Einzel und Karin Maran und Rudolf Dellenbach im Mixed sorgten schließlich dafür, dass der SSV Bozen dem Gegner aus dem Piemont die Höchststrafe verpasste.

SSV Bozen – Boccardo Novi 5:0

Karin Maran/Claudia Gruber – Lidia Rainero/Camilla Negri 21:16, 21:5

Rudolf Dellenbach/Marco Mondavio – Alessio Ceradini/Bruno Moldes 21:12, 21:10

Claudia Gruber – Lidia Rainero 15:21, 21:15, 21:17

Marco Mondavio – Manuel Scafuri 21:10, 21:12

Rudolf Dellenbach/Karin Maran – Bruno Moldes/Camilla Negri 21:16, 21:19

Die weiteren Ergebnisse des 4. Spieltags:

Mals – Acquibadminton 5:0, Kaltern – Boccardo Novi 3:2, Lazio – Alba Shuttle 4:1, Lazio – Don Orione 3:2.

Tabelle: 1. Milano und Mals je 21 Punkte/4 Spiele; 3. Bozen 19/4; 4. Piume d’Argento 18/6; 5. Kaltern 14/4; 6. Boccardo Novi 14/6; 7. Lazio 13/7; 8. Acquibadminton 11/4; 9. Alba Shuttle 7/5; 10. Don Orione 5/4.

Die weiteren Spiele des SSV Bozen: 24. Jänner: BZ – Don Orione (10.00 Uhr); 6. Februar: Acqui – BZ; 7. Februar: Alba Shuttle – BZ; 27. Februar: Kaltern – BZ (15.00 Uhr); 28. Februar: BZ – Mals (10.00 Uhr). Heimspiele in der Turnhalle der WFO-Außenstelle, Cadornastraße 10c.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen