Du befindest dich hier: Home » Chronik » Illegaler Massagesalon

    Illegaler Massagesalon

    Illegaler Massagesalon

    Die Stadtpolizei von Meran hat ein illegal geführtes Schönheits- und Massagezentrum geschlossen – und die Leitern angezeigt.

    Die Meraner Stadtpolizei hat die Leiterin eines Schönheits- und Massagezentrums angezeigt. Sämtliche Geräte wurden beschlagnahmt. Verwaltungsstrafen in Höhe von insgesamt 5.000 Euro verhängt.

    Kürzlich deckte die Meraner Stadtpolizei ein illegal geführtes Schönheits- und Massagezentrum auf. Dieses wurde von Nicht-EU-Bürgern im Auftrag einer technischen Leiterin geführt, die – wie die Ermittlungen ergaben – nicht in Besitz der notwendigen Berufsbefähigung war.

    Die Diplome und die Zeugnisse, welche die Frau vorgewiesen hat, zertifizierten zwar ihre Teilnahme an Kosmetikerkursen für insgesamt 2.000 Stunden. Die Dokumente stellten sich jedoch als Fälschungen heraus.

    Die Stadtpolizeibeamten haben die Frau angezeigt, die Geräte beschlagnahmt und Verwaltungsstrafen in Höhe von 5.000 Euro verhängt.

    Weiters hat Stadtpolizeikommandant Fabrizio Piras schärfere Kontrollen über sämtliche Unterlagen verfügt, die von InhaberInnen von Schönheitspflegezentren im zuständigen Gemeindeamt eingereicht worden sind.

    Clip to Evernote

    Kommentare (17)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • franz

      Na großartige Aktion, vielleicht sollte sich die Stadtgemeinder Meran bzw die Stadtpolizei unter der Führung von Stadtpolizeikommandant Fabrizio Piras auch um die organisierte Bettlerei der schwarzen Gäste kümmern, die sich in Meran bereits früh morgens vor jeden Einkaufscenter um ihren Platz streiten, mittlerweile stehen sie schon zu zweit. bevor sie wieder in ihre teure Unterkunft – ( Hotel ? usw. ) wo sie bestens versorgt sind, zurückkehren. teils mit Zug nach Verona ( gratis natürlich.)
      Die wirklich armen vertreibt man bzw, einheimische bedürftige Menschen wie Mindestrentner Arbeitslose Esodati +++ würden sich schämen dort zu betteln.

      • andreas

        Du hast vergessen dazu zu schreiben, dass der vor dem Einkaufszentrum wohlgenährt ist…..

        Ist es Dir nicht langsam selbst zu blöd andauernd gegen Ausländer zu hetzen?

        • franz

          @andreas
          Zu Deinen Hinweis;“Du hast vergessen dazu zu schreiben, dass der vor dem Einkaufszentrum wohlgenährt ist“ ( ..…)
          In der Tat, habe ich ganz vergessen, tut mir leid.
          Apropos gut wohlgenährt, habe heute auf den Rennweg-Meran Mohamed getroffen er hat grob geschäzt 20 Kg zugenommen seit er in Meran mit Betteln seinen Gehalt aufbessert.
          Die Gemeinde Meran unter der Führung von Herrn Rösch, soll anscheinend schon planen den Gehsteit von den Despar auf den Rennweg zu verbreiten, damit Mohamed mehr Platz hat und die Passanten noch vorbei kommen, denn langsam wird es eng. 🙂

      • roadrunner

        Das sind keine Flüchtlinge. Sondern halb illegale Einwanderer. Die Meisten kommen aus Verona, wo sie für ihre „Organisation“ arbeiten. Im Gegenzug erhalten sie falsche Aufenthaltspapiere. Die Fahrt von Verona (Abreise 5 Uhr morgens) nach Bozen und wieder zurück (gegen 22:00) dürfen sie sich durch das erbettelte Geld selbst bezahlen. (Schaffst du soviel Stunden an einem Tag, 7 Tage die Woche?) Geld bleibt ihnen deshalb nicht viel übrig. Das Geld welches sie verdienen, „erarbeiten“ sie sich durch, na sagen wir mal so, Hilfestellungen für alleinstehende ältere Menschen. Einige haben sogar schon Stammklientel: warten morgens vor der Haustür, helfen der Dame beim Einkaufen, Taschen tragen ecc. Dafür erhalten die Bettler ein Trinkgeld.
        Woher isch das weiß? Ich kenne einen Bettler gut und sonst noch einige. Stell dir vor, sogar mit der besagten älteren Dame habe ich gesprochen und die ist heilfroh, dass der Bettler ihr hilft.

        Der gute Franz hat sich natürlich noch nie die Mühe gemacht, mit solchen Leuten zu reden, geschweige denn sich mit dem Thema ernsthaft zu beschäftigen. Lieber schmeißt er alle in einen Topf, erzählt Lügen und postet wildigst Links von Lügengeschichen.
        Franz, hast du einer älteren Dame schon mal über den Zebrastreifen geholfen, oder vielleicht beim einkaufen geholfen? Sag mal, bist du auch so takt, wie die besagten Bettler oder heuchelst du nur? Ich erwarte mir jetzt, dass dass du eine Hilfsorganisation aktiv unterstützt, ansonsten bist du schlechter als viele Bettler.

    • franz

      andreas
      Für Realitätsverweigerer und Gutmenschen zu denen scheinbar auch Du gehörst ist es Hetze , wenn jemand versucht die Realität so darzustellen wie sie eben ist.
      Deiner Meinung nach bringt es ja nicht’s Kriminelle einzusperren.
      ( Dann hol ganz Afrika zu Dir inklusive Kriminelle und versuch sie mit einer Umerziehungstherapie soweit zu bringen ,bis sie gesellschaftfähig werden. )
      Und nicht mit der heuchlerischen falschen Gutmenschenpolitik einverstanden ist mit den Merkel und Renzi dieses ganze Schlamassel zu verantworten haben den Bürgern die Wahrheit verschweigen, und sich bedürftigen einheimischen Bürgern gegenüber diskriminierend verhalten das, Resultat sehen wir ja.
      Nur Gutmenschen wollen es nicht erkennen.
      Deiner Meinung nach wäre also, der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier auch ein Hetzer wenn er die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung in beispielsloser Schärfe kritisiert. Oder Oberstaatsanwalt Rispoli wenn er das Wohlfahrtssozialhilfesystem in Südtirol in Zusammenhang der Jihadisten in Südtirol kritisiert. ?
      http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/ex-verfassungsrichter-papier-rechnet-mit-merkel-ab-und-spricht-von-politikversagen-44112308.bild.html

      • andreas

        Glaubst Du jetzt wirklich Du kannst mich mit einem Link von der BILD von irgend etwas überzeugen?

        Merkels Politik ist ein Vorteil für uns, da die Flüchtlinge nach Norden wollen, in Deinem Hass scheinst Du aber nicht so weit zu denken.
        Ich gebe schwarzen Bettlern auf dem Dorfplatz und vor den Geschäften öfters ein paar Euro, da sie mir Leid tun. Sie sind äußerst freundlich, auch wenn sie Leute wie Du wie der letzte.Dreck behandeln, und hätten auch lieber ein anständiges Zuhause und eine geregelte Arbeit. Der Unterschied zu uns ist aber nur, dass sie nicht das Glück hatten, in einem reicheren Land geboren zu sein.
        Es können nicht ewig Flüchtlinge nach Europa kommen, das ist wohl jedem klar, dies gibt aber niemanden das Recht Menschen die hier sind und sich nichts zu Schulden haben kommen lassen, wie aussätzige Parasiten zu behandeln, auch Dir nicht.

        • franz

          andreas
          Grundsätzlich ist es ja jeden sein gutes Recht zu helfen wen er will, dies vorausgeschickt kann ich bei allen Verständnis, Deiner Doppelmoral nicht folgen. Einerseits tun Dir diese Clandestini so leid, die eh schon gut versorgt in Hotels bzw. Unterkünften ( mit 32.5 € / Tag und Mann ) gut versorgt sind, anderseits bezeichnest Du jene die gleiche Rechte für bedürftige Arme italienische Staatsbürger fordern als Hetzer. Ziemlich bigott die Einstellung der naiven Gutmenschen.
          Und Menschen die sich nicht’s zu Schulden kommen lassen? warum sind dann 70 % der Insassen im Bozner Gefängnis Einwanderer. von den ganzen Clandestini die nirgends aufscheinen weil sie nie registriert wurden, ganz zu schweigen. nicht ums sonst wurde Italien wegen der Verletzung zur Registrierungspflicht von Flüchtlingen von Brüssel verurteilt.
          http://www.repubblica.it/cronaca/2015/12/10/news/migranti_eurostat_in_italia_91_prime_richieste_asilo-129161067/

    • mairwalter

      @Andreas
      Ich würde vorschlagen, dass das GESAMTE „Publikum“ in diesem Portal, diesem „IGNORANTEN“ nicht mehr antwortet! Er und seine abgeschriebenen links, sind nicht einmal die Zeit wert, die man „VERBRAUCHT“ ihm zu antworten!!

    • franz

      mairwalter
      Na ja, Du scheinst selbst der größte Ignorant zu sein, der außer andere zu beleidigen bzw. ihnen etwas zu unterstellen, nicht imstande ist auch nur einen sinnvollen Satz zu schreiben.
      “ Herr Franz ist vom Niveau her, in der UNTERSTEN Schublade an zu treffen! “ (……)
      Und Franz der xenophobe frauenfeindliche ++++
      Abgesehen von den ganzen Schwachsinn was der Mair Walter über die Kirsche und Amerika schreibt. Wobei er Amerika dankbar sein sollte , dankbar für die Befreiung von Hitlers Nationalsozialismus und den Faschismus von Mussolini beim 2 Weltkrieg +++
      Außerdem schreibt der Ignorant dann auch noch dummes Zeug was nicht`s mit dem Thema Ärzte zu tun hat.
      Deswegen noch einmal was hat Deine Anekdote vom Carabiniere mit den Ärtzten zu tun ? Walter Mair ” Der von GAMPER angeschossene Carabiniere wird lebensgefährlich verletzt zum Röntgen geschickt! +++ (……) Vielleicht kann mir der Vollpfosten Mair erklären ”Warum sollte der Maresciallo nicht| geröntgt werden . ? Du scheinst wohl etwas gegen die Carabinieri zu haben ?

    • franz

      @roadrunner
      “Das sind keine Flüchtlinge. Sondern halb illegale Einwanderer“
      Ich würde sagen das sind wohl Clandestini -Wirtschaftsflüchtlinge also illegale Einwanderer, halb illegale Einwanderer gibt es keine :
      “ Die Fahrt von Verona (Abreise 5 Uhr morgens) nach Bozen und wieder zurück (gegen 22:00) dürfen sie sich durch das erbettelte Geld selbst bezahlen. Geld bleibt ihnen deshalb nicht viel übrig.“
      Wenn es so wäre dann sollen sie doch in Verona bleiben, da sie aber gratis Fahren und scheinbar beim bettel vor den Geschäften in Meran gut verdienen, kommen sie halt.
      Wenn sie älteren Damen helfen ist das eine gute Sache.
      Was die Bettelei angeht ist es eine andere Sache, erstens entweder mal lässt alle Menschen betteln auch die wirklich Armen, zu denen man die schwarzen Einwanderer ( Clandestini ) sicher nicht zählen kann, denn sie sind ja schon gut versorgt in Hotels oder anderen Unterkünften mit 32.5 / TAG und Mann. mit allem drum und dran. Kleidung-Essen- Heizung -Internet- zum Teil Schwimmbad – Palestra +++ IPOHN mit aufgeladener Sim- Card+++
      Während arme bedürftige Mindestrentner-usw. mit 450 € / Monat und weniger, sich ihre Miete -das Essen-Kleidung-Heizung- Tel. ( kein IPHON ) usw. selbst bezahlen müssen.und wenn es dann gegen Monatsende nicht zum Essen reicht müssen sich diese Bedürftigen ihr Essen aus der Mülltonne holen und ohne Heizung und tel. aufkommen.
      Daher würde ich die selben Rechte die Clandestini genießen auch für dies bedürftigen einführen.
      Aber für Gutmenschen die nur Gutmenschen sind wenn es um Immigranten geht sind solche Forderungen natürlich nur Hetze.
      Und an Hilfsorganisationen spenden , damit sie mit den Wohlfahrtssozialhilfesystem Jihadisten unterstützen, was auch Oberstaatsanwalt Rispoli kritisiert,
      nein dann spende ich lieber an wirklich Bedürftige .

    • roadrunner

      Kennst du das Wort Empathie?

    • politikverdrossener

      Warum tut ihr polli nicht mit eurem handy zusammen chatten ? statt uns hier auf die Ei.. zu gehn.

    • franz

      @politikverdrossener
      Als Politikverdrossener könntest Du ja einmal etwas konstruktives zum Thema posten, anstatt nur andere zu kritiesieren. 🙂

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen