Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Härtetest

    Der Härtetest

    Giacomo Tulli in Aktion

    Giacomo Tulli in Aktion

    Der FC Südtirol tritt am Samstag auswärts bei Tabellenführer Cittadella an. Schaffen die Weiß-Roten die große Überraschung?

    Nach zwei Wochen Winterpause beginnt das neue Jahr 2016 sofort mit einem Schlagerspiel. Nachdem die Mannschaft von Trainer Stroppa in den letzten sieben Spielen 15 Punkte einstreichen konnte, geht es am Samstag, den 9. Januar nach Cittadella ins „Tombolato“ Stadion.

    Die Mannschaft aus dem Veneto führt momentan die Tabelle mit 32 Punkten an. Der FC Südtirol befindet sich mit sechs Punkten dahinter, auf dem fünften Tabellenplatz. Das Spiel wird um 15 Uhr angepfiffen. Die Internetplattform Sportube.tv überträgt das Spiel live.

    Auf dem Platz.

    Trainer Giovanni Stroppa kann bis auf Verteidiger Sarzi, der das Training wieder aufgenommen hat, auf den gesamten Kader zugreifen. Kirilov konnte sich von der Grippe erholen und ist einsatzfähig. Der FC Südtirol läuft wahrscheinlich im 3-5-2 System auf. Duelle um einen Stammplatz gibt es zwischen Tait-Bandini, Cia-Girasole und Gliozzi-Maritato.

    Die ehemaligen Spieler.

    Alle drei ehemaligen Spieler der Partie spielen bei Cittadella. Dabei handelt es sich zum einen um Daniel Cappelletti, der von 2012 bis 2014 für den FC Südtirol auflief. Dabei konnte er in 49 Spielen zwei Tore erzielen und erreichte ein Play-off Halbfinale und ein Finale. Andrea Schenetti spielte in der Saison 2011-2012 unter Stroppa und erzielte in 31 Spielen sechs Tore. Der dritte ist Mattia Minesso der im zweiten Halbjahr in der Saison 2013-2014 in 17 Einsätzen 4 Tore erzielte.

     

    Cittadella konnte zuhause 17 ihrer 32 Punkte einholen. Dabei gab es fünf Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage im letzten Heimspiel gegen FeralpiSalò. Cittadella hat mit 14 Gegentoren die viertbeste Verteidigung und mit 22 erzielten Toren den viertbesten Angriff.

    Gegen den FC Südtirol muss Trainer Venturato auf die gesperrten Spieler Scaglia (Innenverteidiger) und Iori (Spielmacher und Kapitän) verzichten.

     

    Die möglichen Aufstellungen:

    Cittadella (4-3-1-2): Alfonso; Salvi, De Leidi (Cappelletti), Pascali, Benedetti; Schenetti, Bobb, Paolucci; Chiaretti; Litteri, Bizzotto

    Ersatz: Vaccarecci, Amato, Cappelletti (De Leidi), Jallow, Lora, Minesso, Coralli, Sgrigna, Trainer: Roberto Venturato

    FC Südtirol (3-5-2): Coser; Mladen, Tagliani, Bassoli; Tait (Bandini), Fink, Bertoni, Cia (Girasole), Crovetto; Gliozzi (Maritato), Tulli

    Ersatz: Miori, Brugger, Bandini (Tait), Girasole (Cia), Furlan, Kirilov, Lima, Spagnoli, Maritato (Gliozzi)

    Trainer: Giovanni Stroppa

    Schiedsrichter: Livio Marinelli der Sektion Tivoli (Maiorano-Evoli)

     

    Der 17. Spieltag der Lega Pro Gruppe A

    ALBINOLEFFE vs MANTOVA Montag, 20.00 Uhr

    ALESSANDRIA vs PADOVA Samstag, 15.00 Uhr

    BASSANO vs REGGIANA Samstag, 17.30 Uhr

    CITTADELLA vs FC SÜDTIROL Samstag, 15.00 Uhr

    CUNEO vs CREMONESE Sonntag, 14.00 Uhr

    GIANA ERMINIO vs PORDENONE Samstag, 17.30 Uhr

    PAVIA vs FERALPISALO’ Sonntag, 15.00 Uhr

    PRO PATRIA vs RENATE Sonntag, 17.30 Uhr

    PRO PIACENZA vs LUMEZZANE Sonntag, 15.00 Uhr

     

    Die Tabelle. Cittadella 32 Punkte; Alessandria 31; Bassano 28; FeralpiSalò 27; Pavia, FC Südtirol 26; Reggiana 25; Pordenone, Cuneo, Padova, Cremonese 22; Giana Erminio 21; Lumezzane, Pro Piacenza 19; Mantova 15; Renate 12; Albinoleffe 11; Pro Patria 7

     

    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen