Du befindest dich hier: Home » Sport » Die Spiele der Wahrheit

    Die Spiele der Wahrheit

    hcbDer HCB Südtirol ist nach zwei Schlappen in Folge auf Platz 8 abgerutscht. In den nächsten beiden Spielen wollen die Foxes sechs Punkte holen.

    Bozen mit blütenweißer Heimweste gegen verletzungsgeplagte Slowenen
    Kärnten war für den HCB Südtirol keine Reise wert, in Klagenfurt (0:4) und Villach (4:6) blieben die Foxes ohne Punkte und rutschten damit aus den Top 6.

    Nun warten auf den Meister von 2014 die Duelle mit den Schlusslichtern HDD Telemach Olimpija Ljubljana (So/H) und Innsbruck (Di/A).

    Mit sechs Punkten will man sich zurück in die Top 6 spielen. Gegen die Slowenen hat man eine perfekte Heimbilanz, gewann alle sechs Heimspiele! Aber Achtung: Ljubljana führt im Saisonduell mit 2:1-Siegen und hat in den letzten drei Runden immer gepunktet (zwei Siege) und dabei nur sechs Gegentreffer kassiert.

    Bildschirmfoto 2016-01-02 um 16.59.13HCB-Crack Brett Flemming weiß:

    „Wir sind jetzt aus den Top 6 gerutscht, gegen Ljubljana müssen unbedingt drei Punkte her. Wir haben auswärts gegen sie zweimal verloren, und zu Hause nur mit Mühe gewonnen. Die Drachen haben eine extrem gute Phase, es wird kein leichtes Spiel. Wir müssen einfach diszipliniert am Eis agieren und Tore schießen.“

    Bildschirmfoto 2016-01-02 um 16.57.18Die Slowenen wollen in Bozen mit einer erneuten Talentprobe Ihren Aufwärtstrend fortsetzen und dort erstmals überhaupt gewinnen.

    „Wir müssen an die Leistungen aus den letzten Spielen anknüpfen. Es wird sicher nicht leicht auf Grund unserer vielen Ausfälle, aber wir werden zeigen, dass wir Charakter haben und erneut hart spielen. So können wir auch erstmals in Bozen gewinnen“, ist Stürmer Jure Sotlar überzeugt.

    Personell werden die Slowenen arg vom Verletzungsteufel gebeutelt: Mit Groznik, Kalan, Kaspitz, Pem, Planko, Ropret, Roy, Scholz, Selan und Uduc fehlen 10 Cracks!

    Eröffnet wurde die 39. Runde bereits am Samstag mit dem Duell um Platz 3 zwischen dem HC Orli Znojmo und dem Dornbirner EC.

    Erste Bank Eishockey Liga, Runde 39:
    So, 03.01.2016:

    HCB Südtirol – HDD Telemach Olimpija Ljubljana (16:00 Uhr)
    Referees: DREMELJ, K. NIKOLC, Nothegger, Zgonc.

    HCB

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen