Du befindest dich hier: Home » Südtirol » „Wir dürfen nicht Rache suchen“

    „Wir dürfen nicht Rache suchen“

    Was bringt das Jahr 2016? TAGESZEITUNG Online hat mit dem Moraltheologen Don Paolo Renner einen Blick in die Kristallkugel gewagt und erörtert, welche Probleme und Herausforderungen auf die Gesellschaft zukommen.

    SEHEN SIE SICH DAS VIDEO AN.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (22)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Verwunderlich

      träumen tut immer gut…. aber südtirol träumt sehr wenig…. und wenn so setzt es die tat (den traum) ins geld um… es lebe hoch südtirols vorbild ( Messner )

    • Andreas

      Moral und Theologen ist ein Widerspruch in sich.

      Eine Kirche, welche seit 2.000 Jahren mit einer erfundenen Geschichte die Menschen instrumentalisieren will, ein Bischof, welcher auf dem Walterplatz 10.000 Euro in bar annimmt, ohne zu hinterfragen wo das Geld her ist und noch großartig im Radio damit hausieren geht und ein Papst, welcher die Kirchengemeinden auffordert Flüchtlinge aufzunehmen und viele ignorieren es.

      Wenn die Kirche schon für sich in Anspruch nimmt, großartig von Moral zu schwadronieren, sollte sie die Maßstäbe, welche sie für andere festlegen, zuerst mal bei sich selbst ansetzen.
      Für Immobilien keine Steuern bezahlen, bei jeder Messe um Geld betteln und dies als größter Grund- und Immobilienbesitzer nach dem Staat und gleichzeitig von den Menschen Nächstenliebe einfordern.

      Wenn Don Renner von anderen fordert die Wahrheit zu sagen, könnte die katholische Kirche mal ein paar Wahrheiten über die Vatikanbank ausplaudern. Mafiagelder, Immobiliendeals, Goldschmuggel, usw., aber der Vatikan zieht es scheinbar vor gegen Journalisten, welche die Wahrheit ans Licht bringen wollen, juristisch vorzugehen.
      Papst Ratze, welcher die Pädophilen in den eigenen Reihen gedeckt hat, er war bevor er Papst war für die Aufarbeitung der Skandale in den USA zuständig, hat anscheinend die weltlichen Gerichtsbarkeit ignoriert und hat die Vorfälle intern geregelt.

    • ......

      also, ich seh dieses Interview als Nichtgläubiger einer Religion, und muss nur sagen: Himmel, was für eine Gehirnwäsche läuft da ab, wahnsinn“

    • Verwunderlich

      ……
      zum glück bist du kein Wegebner… denn da würde es ja keinen europäer mehr geben… ausser dich…

      • ......

        na, bei diesem Zustand, würd ich sagen, ist auch nicht schad drumm, das denkt sich auch der Herr im Interview und die Politik. die Europäer sind zu nichts nutze. und verlangen auch nich Steuergeldhoheit, aber hallo! wi sind wir denn. Terroristen sind Söldner aus den eigenen Reihen, mehr bewacht wird durch den Terror der Europäer. jeder Moslem wird dir sagen: nich schöner wäre Europa ohne Europäer, und da sind sich die Politik mit ihnen wohl einig, oder nicht?

    • Stiller Beobachter

      Don Renner, ich empfehle Ihnen das Buch vom Vatikankenner Andreas Englisch zu lese (bitte zweimal) “ Der Kämpfer im Vatikan“ und schon sind Sie der Wahrheit ein bisschen näher.

    • gaga

      Dachte der Andreas war ein braver svp pater

    • josef.t

      Die “ Theorie “ Gott hat das Universum geschaffen, oder die
      Entwicklungstheorie, ist bis heute nicht bewiesen…….
      Erstere basiert “ nur “ auf Glaube, bis heute gibt es keine Antwort darauf.
      Das Zweite, beruht auf Wissenschaft und die hat uns in vielerlei
      Hinsicht Antworten gegeben, im technischen, medizinischen Bereich…….
      Realitätsbewusstsein, Vernunft und Logik unterscheidet den
      Menschen von anderen Lebewesen……

      • Garuda

        @josef.t

        Na gut, dass aber die Bibel mit dem Schöpfungsmärchen aber am allerwenigsten recht hat, dürfte dir wohl hoffentlich nicht entgangen sein.

        Oder bist du nun wirklich so dumm, dass noch an das 7-Tagewerk glaubst?

        • Andreas

          Lies mal das Interview im neuen Spiegel wo ein Pastor und ein Astrophysiker diskutieren, herrlich wie der Astrophysiker jegliche Meinung, denn mehr als Meinung ist es nicht, des Pastors in seine Einzelteile zerlegt.

          • Dr. Engelbert Dollfuß

            Sag deinem Astrophysiker: Er soll mir eine lebende Pflanze herstellen! Er darf dafür alle Elemente des Periodensystems verwenden, aber keine lebende Zelle, keinen Samen etc. Er darf jedes Labor benutzen und alles an Supercomputer, was es so auf der Welt gibt. Er wird es nicht schaffen, mir diese lebende Pflanze zu liefern!

            • Garuda

              @Dollfuß

              Es ist wahrscheinlicher, dass dies im Labor erfolgreich passiert, als dass es dein lieber Gott geschaffen hat.

              So ein Blödsinn. Du hast wohl im Chemieunterricht – solltest du jemals einen solchen gehabt haben – sehr selektiv aufgepasst und wahrgenommen, denn sonst würdest du den Übergang aus der anorganischen zur organischen Chemie verstanden haben.

            • Dr. Engelbert Dollfuß

              Das schaue ich mir auch an, wie Garuda mit seiner organischen Chemie (z.B. mit Erdöl, denn das gehört definitiv zur organischen Chemie!) eine lebende Pflanze zuweg bringt!

    • gaga

      Ha ha der geldvermehrer phal ist wieder lehrer

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen