Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Die neuen Seilbahnen

    Die neuen Seilbahnen

    Die neue Sesselbahn Piz Sella II auf Plan de Galba (Foto: Igor Marzola)

    Die neue Sesselbahn Piz Sella II auf Plan de Gralba (Foto: Igor Marzola)

    Rechtzeitig vor der Wintersaison haben die Techniker des Landesamtes für Seilbahnen vier neue Seilbahnen und einen Schlepplift abgenommen.

    Gerade im Bereich Seilbahnen sei es wichtig auf Sicherheit und Komfort zu setzen, betont LR Florian Mussner. Investitionen in diesem Bereich würden sich zudem positiv auf Arbeitsplätze und Tourismus auswirken, so der LR.

    In Gröden in der Skizone Plan de Gralba wurde anstelle des alten Doppelsessellift „Piz Sella 2“ am Fuße des Langkofels, neben der Comici Hütte, eine kuppelbare Sechser-Sesselbahn errichtet.

    Am Kronplatz wurde von der Kronplatz Seilbahnen AG die 15er-Kabinenbahn „Belvedere“ durch eine neue 15er-Kabinenbahngleicher Bauart ersetzt. Im Skigebiet Alta Badia wird von der Gesellschaft „Grandi Funivie Alta Badia“ der Vierer-Sessellift mit fixen Klemmen „La Fraina“, der zum Piz Sorega führt, durch eine kuppelbare Sechser-Sesselbahn ersetzt.

    Im Skigebiet Ratschings wurde von der Jaufenlift GmbH die kuppelbare Vierer-Sesselbahn „Kalcheralm“ errichtet, die einen bestehenden Dreier-Sessellift ersetzt. Am Nigerpass neben der Bergstation der Kabinenbahn Welschnofen-Frommeralm wurde im Skigebiet Carezza ein Schlepplift mit niedriger Seilführung „Nanilift“ errichtet, der das Angebot im neu angelegten Kinderland ergänzt.

    „Es ist von strategischer Wichtigkeit, dass im Seilbahnsektor in Komfort-Verbesserungen und in die Sicherheit investiert wird“, betont Mobilitätslandesrat Florian Mussner. Investitionen in Seilbahnen hätten zweifach eine positive Auswirkung auf die Arbeitsplätze, zum einen bei den lokal angesiedelten Herstellerfirmen und zum anderen für den Tourismus, für den die Aufstiegsanlagen eine tragende Rolle spielen würden, so der Landesrat.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (6)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • BERGBAUER

      im vergleich zu nordtirol,schweiz und Frankreich inverstiert Südtirol gar nichts mehr,sondern das Gegenteil ist der fall….

    • Yannis

      @BERGBAUER

      meinst damit das Südtirol noch nicht genug mit Drahtseilen und künstlichen Skipisten verschandelt ist ?

    • Techno Guy

      @ Yannis

      Du bist ein Beamter, Student oder Arbeitsloser? Aber auf keinen Fall einer welcher sein Geld selber verdient sondern sicher nur von den Beiträgen/Geldern der anderen Steuerzahlern!

      • Yannis

        @Techno Guy

        Beneidenswert ob deiner Fähigkeit der Ferndiagnose, leider trifft sie in keinen Punkt zu.
        Was aber ganz sicher ist, dass wenn Du Zeitungen liest, eine Dose Cola trinkst, eine Tetrapak mit Saft leer trinkst, oder nur einen ordinären Jogurt Becher auslöffelst, die Liste könnte beliebig fortgesetzt werden, hast du das Produkt konsumiert wovon ich mein Einkommen beziehe.
        Ach ja und wenn sich einer so sehr aufregt das er Blutdrucksenkende Pillen braucht bin ich auch wieder dabei.

    • LUDWIG

      Bei den schwindenden Schneemengen jedes Jahr brauchen wir noch neue Anlagen?
      Wenn das so weiter geht, gibt es nicht mal mehr genug Wasser zum Beschneien!

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen