Du befindest dich hier: Home » News » Benko (fast) am Ziel

Benko (fast) am Ziel

benko-pentaPaukenschlag im Fall Benko-Projekt: Die Dienstellenkonferenz der Gemeinde hat das abgeänderte Großkaufhaus-Projekt einstimmig genehmigt. Wie es jetzt weitergeht.

von Artur Oberhofer 

Es ist die vorweihnachtliche Bombe:

Nach Informationen der TAGESZEITUNG hat die sogenannte Dienststellenkonferenz der Gemeinde Bozen, die das Benko-Großkaufhaus-Projekt technisch überprüfen muss, ihre Arbeit abgeschlossen.

Ein hochrangiger Funktionär im Bozner Rathaus bestätigte im Hintergrundgespräch mit der TAGESZEITUNG:

„Die Dienststellenkonferenz hat ihr Arbeit abgeschlossen und die leicht abgeänderte programmatische Vereinbarung einstimmig genehmigt.“

Die Entscheidung der Dienststellenkonferenz stellt für René Benko einen ersten, wichtigen Etappensieg dar. Die programmatische Vereinbarung ist in drei Punkten und in Absprache mit den Projektbetreibern abgeändert worden.

Ex-Bürgermeister Luigi Spagnolli hatte in seinem Dekret, das er kurz vor seinem Rücktritt im September unterzeichnete, festgeschrieben, dass in der programmatischen Vereinbarung die Flächen für öffentliche Dienste erhöht werden müssten (für Senioren und Kinder). Weiters eine Reduzierung der Parkplätze und die Erweiterung der Möglichkeiten für die lokalen Firmen, an den Ausschreibungen teilzunehmen.

Die Benko-Leute haben der Dienststellenkonferenz ein abgeändertes Projekt vorgelegt, das nun genehmigt wurde.

Die Techniker haben, also, ihre Arbeit erledigt, jetzt ist die Politik am Zug.

LESEN SIE EXKLUSIV IN UNSERER PRINT-AUSGABE AM DONNERSTAG:

  • Warum das Benko-Projekt bereits in wenigen Wochen genehmigt werden dürfte.
  • Und: Wie und warum PD und SVP partout verhindern wollen, dass das Großkaufhaus-Projekt zum Wahlkampfthema in Bozen wird.

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen