Du befindest dich hier: Home » Sport » In letzter Minute

    In letzter Minute

    Fabian Tait

    Fabian Tait

    Der FC Südtirol hat am Samstag Pro Piacenza mit einem Last-Minute-Tor vo Fabian Tait mit 2 zu 1 Toren bezwungen.

    Es war kein Spiel für Fans mit schwachen Nerven.

    Der FC Südtirol hat am Samstag Pro Piacenza mit 2 zu 1 Toren bezwungen.

    Der entscheidende Treffer von dem kurz zuvor eingewechselten Fabian Tait fiel in der Nachspielzeit. Trainer Giovanni Stroppa hatte mit dem Wechsel, also, wieder einmal sein goldenes Händchen bewiesen.

    Der Jubel nach dem Treffer von Kirilov (Foto: Armin Huber)

    Der Jubel nach dem Treffer von Kirilov (Foto: Armin Huber)

    Die Weißroten waren in der 26. Minute in Rückstand geraten, Julian Rantier erzielte den Führungstreffer für Piacenza. Kurz vor der Pause, in der 39. Minute, besorgte Radoslav Kirilov den hochverdienten Ausgleich für den FCS.

    In der zweiten Halbzeit sah es danach aus, als würden sich beide Teams mit einem Remis begnügen, doch in den letzten 10 Minuten drückten die Weißroten noch einmal richtig aufs Tempo, hatten vier, fünf hundertprozentige Chancen, die der Gästekeeper Ermanno Fumagalli mit Glanzparaden zunichte machte.

    Alberto Spagnoli (Foto: Armin Huber)

    Alberto Spagnoli (Foto: Armin Huber)

    In der ersten Minute der Nachspielzeit war es dann der Salurner Fabian Tait, der mit seinem zweiten Saisontreffer – ein herrlicher Kopfball aus der Drehung im Fünfmeterraum nach einer Flanke – die drei Punkte unter dem FCS-Weihnachtsbaum legte.

    Der FCS liegt nun mit einer (sehr guten) Ausbeute von 26 Punkten in der Playoff-Zone.

    Alessandro Furlan

    Alessandro Furlan (Foto: Armin Huber)

    FC SÜDTIROL – PRO PIACENZA 2:1 (1:1)

    FC Südtirol (4-3-3): Coser; Bandini, Tagliani, Bassoli, Crovetto; Furlan, Bertoni (86. Tait), Cia (70. Girasole); Spagnoli (54. Gliozzi), Tulli, Kirilov

    Ersatzbank: Miori, Brugger, Lima, Fink, Maritato

    Trainer: Giovanni Stroppa

    Pro Piacenza (4-2-3-1): Fumagalli; Calandra, Piana, Cauz, Barba; Maietti, Carrus, Schiavini (82. Bignotti); Martinez (62. Lombardi); Rantier, Alessandro

    Ersatzbank: Bertozzi, Pietra, Bini, Russo, Cassani

    Trainer: William Viali

    Schiedsrichter: Davide Curti aus Mailand (Vono-Marchi)

    Tore: 26. Rantier 0:1, 39. Kirilov 1:1, 90. + 1. Tait 2:1.

    Gelbe Karte: Piana PIA, Carrus PIA,

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen