Du befindest dich hier: Home » Chronik » Haschisch in Schluderns

    Haschisch in Schluderns

     

    FOTO HASHISHDie Carabinieri haben in Schluderns einen Tunesier angezeigt, der 90 Gramm Haschisch und 2.200 Euro Bargeld bei sich hatte.

    Es war am Montag gegen Mittag, als eine Streife der Carabinieri im Bereich des Bahnhofs von Schluderns auf zwei junge Männer aufmerksam wurde, die sich vor einer Bar angeregt unterhielten. Als die Carabinieri einen der Männer, einen Tunesier, einer Körperkontrolle unterzogen, kamen 90 Gramm Haschisch und 2.200 Euro Bargeld zum Vorschein.

    Der Tunesier hatte außerdem keine Ausweispapiere bei sich, er übergab den Carabinieri-Beamten die Kopie eines Antrags auf politisches Asyl, der vor Monaten bei der Quästur in Bologna eingereicht worden war. Allerdings stellte sich heraus, dass der Antrag nicht von dem Tunesier eingereicht worden war, sondern von einer anderen Person.

    Die Nachforschungen ergaben, dass der 25-jährige Tunesier vom Quästor von Venedig mit einem Aufenthaltsverbot in Italien belegt worden war.

    Der Mann wurde wegen Drogenhandels und wegen Falschangaben in Bezug auf seine Identität angezeigt.

     

    Clip to Evernote

    Kommentare (13)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Puschtrabui

      Wieso nur angezeigt, die straffällig werden und sind, gleich ein verkürztes Verfahren und am gleichen Tag noch in deren Heimatland ausweisen!

    • Franz

      So ist es Puschtrabui, dieses Gesindel – Dreckspack – Drogenhändler, Eierdiebe befinden trotz einem Aufenthaltsverbot in Italien.
      Und das Gutmenschen Gesetz der Linken Kommunisten in Rom bzw. den Wohlfahrtsozialhilfesystem von SVP/PD und Grüne in Südtirol anstatt sie sofort auszuweisen, werden sie angezeigt und sie lachen sich den Bauch voll. In einen 4 Sternen Hotel irgendwo in Italien mit Kost und Logie IPHON mit aufgeladener Sim Card,,von der Caritas – Schwimmbad – Palestra ++++ auf unsere Kosten 35 € / TAG und Mann.
      Jihaditen bekommen etwas mehr Wohnung von der Gemeinde + 2000 € Wohlfahrtsozialhilfe vom Land Südtirol bzw. von Frau Stocker, die sich schließlich um ihre Gäste den neuen Bürgern kümmern muss. Mindestrentner sind nicht so wichtig und ein paar Krankenhäuser kann man ja auch schließen, irgendwo muss ja gespart werden. Älteren Patienten kann man ja kostengünstigere Prothesen implantieren, da deren Lebenserwartung mit 70 – nicht mehr so groß sei meinte ihr “ASL-Manager“ Tomas der Schreckliche.
      http://www.tageszeitung.it/2015/08/17/thomas-der-schreckliche/
      Knieprothesen gibt es zu einem Preis von 1.000 oder zu 2.000 € villeicht aus der Würzburger Prothesensammlung „Second Hand“, Würzburg
      Wenn man schon für ihre Gäste ca. 11.000.000 € / Jahtr ausgibt.

    • Yannis

      Neuesten Meldungen zufolge belaufen sich die Kosten in DE für unsere „Gäste“ rund 30 Milliarden €uro / Jahr, Tendenz steigend.
      Diese Summe entspricht im etwa 10% des ganzen Bundes Haushalts. Der Bund entledigt sich einen Teil dieser Kosten indem er den Kommunen zwar reichlich von den „Gästen zuweist, aber beim Geld diese nur mit Pauschalen abspeist.
      Die Folge, viele Kommunen drehen jetzt zwangsläufig an den sog. „Grundbesitzabgaben“ indem sie den „Hebesatz“ für die Grundsteuer mal eben um 25 oder 50 Punkten erhöhen.
      Immerhin wissen die Bürger jetzt wohin 10 % ihre Steurern plus die höheren Grundbesitzabgaben fließen und warum sie auf immer maroderen Straßen zur Arbeit fahren dürfen um ihre „Steuerlast“ zu erwirtschaften.

    • Franz

      Felix Austria
      für den dummen Österreicher Felix der sich immer so ärgert wenn jemand etwas gegen diesen dummen Kiffern schreibt, anscheinend bist Du auch so ein Trottel der glaubt wer kifft sieht cool aus.
      Vielleicht hat Dich ein Carabinieri erkannt, über die Du Dich ja so gern lustig machst
      http://www.tageszeitung.it/2014/11/12/drogenfund-im-pustertal/#comment-207427
      Felix Austria 13. November 2014 um 17:44
      Kenner rauchen SüdTiroler und nehmen
      keine Pilchen und Pülverchen !
      Der Kiberer gefällt mir auch gut, sehr fesch !
      Schau mal Du gscheiter Österreicher , was wir für hübsche Carabinieri haben, da können Eure Kiberer nicht mithalten 🙂
      http://www.tageszeitung.it/2015/04/18/der-wohnungsstreit/

    • ÖZzi

      lEgAliZe It
      Allein schon wegen den Steuereinnahmen und Arbeitsplätzen die man schaffen würde (s. Kalifornien).

    • Felix Austria

      FranzerL zum Xten Mal,
      ich bin kein Österreicher !!!!
      und wohne auch nicht da !

    • Franz

      Felix Austria
      Warum schreibst Du dann “IHR SÜDTIROLER“ und Kiber sagt auch nur a gscherter Weana ,
      Felix Austria 19. September 2014 um 10:53
      Die Schotten habens wenigstens bis zur Abstimmung
      geschafft.
      Das packt “ihr Südtiroler“ auch nach fast 100 Jahren
      Fremdbestimmung und Besetzung nicht.
      Ihr seit viel zu angepaßt und schon weitgehend italianisiert !
      Felix Du bist ein Dummkopf, der wohl glaubt wer kifft ist cool,ich würde Dir raten, von mir aus kannst Du ja Deine Landläute beleidigen ob in Österreich oder Deutschland oder in der Schweiz und für Drogen zu werben., anstatt die Carabinieri zu beleidigen und sie als Kiberer zu bezeichnen.
      Du scheinst ein ausgesprochener Dummkopf zu sein,Felix ;.)
      Nicht um sonst gibt es den Spruch …. Was denkt ein Österreicher wenn er auf dem Gehweg geht und auf 10 m Entfernung eine Bananenschale liegen sieht ?
      Verdammt jetzt flieg ich schon wieder auf die Fresse. 🙂

    • Felix Austria

      … die Pillen, … und dann noch ein oder zwei Bierchen,
      tut unserem FranzerL gar nicht gut.

      Im Übrigen bist du Franz einer von ganz wenigen
      die hier andere Leute beleidigen.
      Ich beleidige eure Carabinieri nicht und was jetzt
      schöner ist Kiberer oder Karpfm oder Bulle darüber
      läßt sich streiten.
      lg. Frank Reich

      • Franz

        Ach ja habe ich Dich schon einmal beleidigt, Felix Austria ? Ist es eine Beleidigung jemand der dumme Sprüche über die Carabinieri schreibt sie beleidigt und sich ärgert wenn jemand sich kritisch über Drogenhändler und Kiffer äußert., fühlst Dich angesprochen wenns ums Kiffen geht ?:-)
        Wer glaubt kiffen ist cool bzw sich für den Drogenhandel ausspricht, ist nicht nur ein Dummkopf er macht sich auch starfbar. Aber zu viel THC im Blut oder im Hirn verhindert eben das Denken.

    • Felix Austria

      ach Franz, immer fühlen sich die falschen
      angesprochen, …
      und wers nicht kapiert sowiewo nicht !

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen