Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Abgeblasener Streik

    Abgeblasener Streik

    Der für Freitag angekündigte Streik der Hausärzte ist abgesagt. Den Organisatoren war bei der Anmeldung ein Fehler unterlaufen.

    Die staatliche Aufsichtsbehörde hat den für kommenden Freitag angesetzten Hausärzte-Streik verboten. Begründet wird die Entscheidung mit einem formalen Fehler, der den Organisatoren unterlaufen sei.

    Zwischen zwei Arbeitsausfällen einer Berufsgruppe müssen nämlich mindestens 24 Stunden verstreichen.

    Das ist beim Ärztestreik nicht der Fall, da bereits am 16. Dezember ein staatlicher Streik einberufen wurde.

    Die Ärztesprecher haben vorerst keinen neuen Streiktermin festgelegt. Sie wollen in der kommenden Woche ihre Verhandlungen mit dem Gesundheitsressort fortsetzen.

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • wellen

      Die Hausarzt-Gewerkschaften scheinen rechte Stümper zu sein.Zuerst kippen sie gegen die eigenen Kollegen den Landesvertrag vor der Kassation, dann weinen sie,wenn mühsam ein neuer ausgehandelt werden muss, wo endlich ein bisschen weniger Privilegienwirtschaft der alten Hausärzte reingeschrieben werden soll, weigern sich stante pede gegen die Gruppenpraxis, um die Bozner 1. Hilfe zu entlasten, usw.usw.
      Jetzt haben sie offensichtlich vergessen, dass am 16. bereits ein gesamtstaatlicher Streik ausgerufen ist.,

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen