Du befindest dich hier: Home » Chronik » Abschied von Sandra

    Abschied von Sandra

    sandra„Auch wenn wir den Sinn ihres Todes nicht verstehen, so sind wir doch voller Hoffnung, dass ihre Seele bei Gott geborgen ist.“ Hunderte Menschen verabschiedeten sich am Samstag von der 26-jährigen Sandra Lanthaler.

    IMG-20151211-WA0000(hsc) „Sandra wurde allzu früh und auf tragische Weise aus dem Leben gerissen. Auch wenn wir den Sinn ihres Todes nicht verstehen, so sind wir doch voller Hoffnung, dass ihre Seele bei Gott geborgen ist.“

    Mit diesen Worten eröffnete Pater Christoph Waldner am Samstagvormittag den Trauergottesdienst für Sandra Lanthaler. Die 26-Jährige aus St. Martin in Passeier war am Dienstag bei einem tragischen Bergunfall ums Leben gekommen.

    In und rund um die Pfarrkirche von St. Martin versammelten sich Hunderte Menschen, um von Sandra Abschied zu nehmen.

    In Erinnerung bleiben ihre Lebensfreude, ihre Herzlichkeit – und vor allem ihr Lächeln.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen