Du befindest dich hier: Home » Kultur » Der freie Nippel

    Der freie Nippel

    Bildschirmfoto 2015-12-07 um 15.39.11

    Weil das Brixner Kunstprojekt „L_st“ nackte Frauenbrüste zeigt, darf es seine Aufführungen nicht in sozialen Netzwerken bewerben. Die Initiatoren schlagen zurück – und eröffnen den „Kampf gegen die neue Prüderie.“

    Von Anton Rainer

    Seit mittlerweile sechs Jahren arbeiten die Südtiroler Künstlerinnen Anna Heiss und Nora Pider an gemeinsamen Theater-, Tanz- und Performanceprojekten: oft provozierend, gerne polarisierend und hin und wieder nackt.

    Das jüngste Projekt der jungen Brixnerinnen trägt den Titel „L_st – filling the void“ – und verzichtet, wie der Name verrät, nicht nur auf einen Vokal, sondern auch auf allzu blickdichte Bekleidung. Pider, die in der im September uraufgeführten Kollaboration als Tänzerin auftritt, zeigt den „Dialog mit Musik und Publikum“ als Frau, „die durchaus sexuell emanzipiert ist und über ihre Sexualität verfügt.“

    Nackte Haut, die auf Südtirols Bühnen polarisiert – und auch im Internet nicht vor Kontroversen schützt.

    Die Anzeige für einen Live-Mitschnitt, der die Werbetrommel für die kommenden Dezember-Aufführungen rühren sollte, unterband Facebook  unwiderruflich. Der Grund: Verdacht auf Pornografie. „Werbeanzeigen“ so die Reaktion des sozialen Netzwerks, „dürfen weder für den Verkauf noch die Nutzung von Produkten oder Diensten für Erwachsene werben; hierzu zählen u.a. Spielzeuge, Videos, Veröffentlichungen, Live-Shows oder Produkte zur Potenzsteigerung.“

    Das Kunstprojekt in einer Reihe mit Viagra? Für die Gruppe ein Affront, den man nicht auf sich sitzen lassen will.

    LESEN SIE DEN GESAMTEN BERICHT IN DER PRINT-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

    Clip to Evernote

    Kommentare (12)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen