Du befindest dich hier: Home » Sport » Knappe Sache

Knappe Sache

Sabine Wolfsgruber (Facebook)

Sabine Wolfsgruber (Facebook)

Sabine Wolfsgruber aus Gais hat beim Weltcupauftakt der Skicrosser im Montafon den Finaleinzug um 34 Hundertstel verpasst.

Nur knapp verpasste die Südtirolerin Sabine Wolfsgruber den Finalbewerb beim Weltcupauftakt der Skicrosser im Montafon in Österreich.

Die 22-Jährige aus Gais beendet damit das erste Rennen der Saison auf Platz 19. „Wir haben den Lauf mehrmals jetzt analysiert, aber wir haben nicht rausgefunden, wo die Zeit liegengeblieben ist. Der Qualifikationslauf war sicherlich mein bester Run vom gesamten Wochenende“, erklärt Wolfsgruber.

Wie ihre Teamkollegin Debora Pixner kann die Südtirolerin das Finale der Top 16 nur als Zuschauerin verfolgen. „Ich wäre natürlich gerne das Finale gefahren, da ich die direkten Kämpfe auf der Piste mehr bevorzuge, als die Einzelfahrt in der Quali. Da liegt auch eher meine Stärke“, erzählt die 22-Jährige.

Am kommenden Wochenende geht es für die Skicrosser nach Frankreich, wo in Val Thorens die Rennen zwei und drei der Saison stattfinden.

FIS Skicross World Cup 2015/16
05-12-15 ? MONTAFON
11-12-15 ? VAL THORENS
12-12-15 ? VAL THORENS
19-12-15 ? INNICHEN
20-12-15 ? INNICHEN
10-01-16 ? WATLES
16-01-16 ? LA PLAGNE
23-01-16 ? NAKISKA
05-02-16 ? AROSA
13-02-16 ? IDRE
14-02-16 ? IDRE
20-02-16 ? TEGERNSEE
21-02-16 ? TEGERNSEE
28-02-16 ? PYEONGCHANG
13-03-16 ? SQUAW VALLEY

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen