Du befindest dich hier: Home » Kultur » Voll verzuckert

    Voll verzuckert

    Damon Gameaus “That Sugar Film” ist einer von den vielen Dokumentarfilmen, in denen es um den schädlichen Überfluss geht.

    von Renate Mumelter

    Unser Luxus ist gesundheitsschädigend. Diabetes, Herzprobleme, Leberschäden, Nierenversagen, Fettleibigkeit, das können die Folgen von zuviel Zucker sein. Zuviel Zucker nehmen wir alle zu uns, behaupten Gameuas Gewährsleute, und so startet der junge, werdende Vater einen Selbstversuch, wie dies schon Morgan Spurlock in “Super Size Me” 2004 mit McDonalds gemacht hatte. Das Besondere am Zuckertest ist, dass der junge Mann nicht das klassiche Süße isst, also weder Schokolade noch Eis oder Kuchen sondern dass er sich auf angeblich gesunde Lebensmittel beschränkt. Darunter ist vor allem Fettarmes oder auch Müsli, gesunde Fruchtsäfte und Jogurth mit Geschmack und solche Dinge. Als man sich in den 1950er Jahren gegen einen der zwei Ernährungsbösewichte entscheiden musste, wählte man nämlich das Fett als das Böse und verbannte es aus den Lebensmitteln. Sehr zur Freude der Zuckerindustrie, denn irgendwas Gschmackiges braucht der Mensch und so ersetzte vielfach Zucker das Fett.

    Der Proband und Regisseur nimmt zwei Monate lang täglich jene Menge Zucker zu sich, die sich die westliche Welt durchschnittlich einverleibt. Nach den 60 Tagen sind seine Gesunheit und seine Stimmung  am Boden. Soviel zur Story. Dazwischen gibt es Expertenstimmen aller Art, hübsch verpackt in optischen Trickspielereien, und besonders drastische Beispiele aus einer der US-Zuckerverzehr-Hochburgen und zuckerlose Alternativmodelle.

    Fazit: zucker steckt überall drin, vor allem in den Softdrinks. Voll erwischt werden die Unaufgeklärten, also die weniger Gebildeten, sozial Schwachen. Wie stichhaltig Gameaus Argumente sind, kann ich als Geisteswissenschaftlerin nicht bewerten, ich kann seinen Fachleuten nur glauben und dann  tun, was ich für richtig halte. Mein geliebtes Himbeerzuckerle habe ich während des Films aber doch gelutscht. Eins weniger als üblich allerdings.

    That Sugar Film (AU 2014), 102 Min., Regie: Damon Gameau. Bewertung: Eine Überlegung wert

    Was es sonst noch gibt:
    Il Mago – L’incredibile vita di Orson Welles nur am Montag in Bozen

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen