Du befindest dich hier: Home » Sport » Der 5-Sterne-Lauf

    Der 5-Sterne-Lauf

    Der Bozner Silvesterlauf (Foto: Remo Mosna)

    Der Bozner Silvesterlauf (Foto: Remo Mosna)

    Am 31. Dezember wird der Bozner Silvesterlauf ausgetragen. Dem BOclassic wurde jetzt das 5-STerne-Gütesiegel für Straßenläufe zuerkannt.

    Etwas mehr als ein Monat fehlt noch bis zum 31. Dezember. Dann geht in Bozen der legendäre Silvesterlauf BOclassic über die Bühne. Bei diesem internationalen Lauf geben sich jährlich die internationalen Laufstars die Klinke in die Hand.

    Dass der Boclassic eine hochklassige Veranstaltung ist, ist seit dieser Woche sozusagen amtlich. Im Zuge des Projekts „Running4all“ hat der europäische Leichtathletikverband dem BOclassic das 5-Sterne-Gütesiegel für Straßenläufe zugesprochen. Kein anderer Straßenlauf in Italien hat derzeit dieses höchste Gütesiegel. „Das ist für uns eine große Ehre und Ansporn zugleich“, sagt OK-Präsident Gerhard Warasin.

    Für die 31. Auflage gibt es noch eine weitere wichtige Neuerung. Das Ziel des Silvesterlaufs wird auf die Südseite des Waltherplatzes verschoben. Diese Verschiebung hat die Gemeindeverwaltung angeordnet um den Betrieb des Christkindlmarktes bis zum 6. Jänner ohne Einschränkungen gewähren zu können.

    „Natürlich hätten wir lieber alles so gelassen wie es war, aber durch diese Änderung bekommen die Läufer vielleicht mehr von der einzigartigen weihnachtlichen Stimmung am Waltherplatz mit. Ansonsten bleibt der wunderschöne Rundkurs unverändert“, versichert Warasin.

    Auf diesem 1.250 m langen Kurs wird seit 1987 gelaufen.

    Für den BOclassic Ladurner Volkslauf, der im Vorfeld ausgetragen wird, sind die Einschreibungen bereits angelaufen. „Der Trend der Anmeldungen ist noch besser als im Vorjahr weil wir unsere Veranstaltung, die auch heuer den Auftakt der Top7-Laufserie bildet, gezielt beworben haben“, erklärt Warasin.

    Deshalb rät das OK allen Interessierten sich schnellstmöglich einzuschreiben, weil die Zahl der Startplätze aus logistischen Gründen limitiert ist.

    Hinter den Kulissen arbeitet Athletenmanager Gianni Demadonna derzeit an einem hochkarätigen Teilnehmerfeld für die Eliteläufe.

    Teilnehmer aus mehr als zehn Nationen werden nach Bozen kommen, mehr will Demadonna zum jetzigen Zeitpunkt nicht verraten. Ein Duell zwischen Europa und Afrika kündigt sich jedenfalls an. Die Hauptdarsteller der Cross-EM im Dezember muss man traditionell auch in Bozen auf der Rechnung haben. Man denke nur an Rekordsieger Sergej Lebid… Der BOclassic will jedenfalls auch 2015 voll durchstarten.

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen