Du befindest dich hier: Home » Night-Fieber » „Um die Ohren geflogen“

„Um die Ohren geflogen“

Die Bozner Faustballer spielen bei der WM in Argentinien gegen die USA um Platz 7 – und haben turbulente Stunden hinter sich. DAS VIDEO.

Schreck-Sekunden für die Bozner Faustballer, die für Italien an der Faustball-WM in Argentinien teilnehmen.

Am Mittwoch tobten in Villa General Belgrano heftige Gewitter.

Am Donnerstagmorgen stand das Spielfeld unter Wasser.

Just als sich das Team der Bozner Faustballer im großen Hauptzelt zu einer Besprechung traf, streifte ein Tornado die Stadt Villa General Belgrano (siehe das VIDEO).

Auf Facebook berichten die Bozner Faustballer, ihnen sei das Zelt „um die Ohren geflogen“.

Es wurde niemand verletzt!

Das zerstörte Zelt (Fotos: Facebook/Faustball)

Das zerstörte Zelt (Fotos: Facebook/Faustball)

Die Spieler zeigten sich unbeeindruckt:

Sie besiegten am Freitag die Mannschaft aus Kolumbien. Gegen Argentinien setzte es eine knappe 2-zu-3-Niederlage, wobei die Bozner Faustballer eine beeindruckende Aufholjagd zeigten.

Bildschirmfoto 2015-11-20 um 19.53.24Der Traum von einem Platz unter den Top 6 ist zwar ausgeträumt. Dennoch haben die Bozner Faustballer bei der WM in Argentinien Top-Leistungen gezeigt.

Am Samstag geht es für die Bozner Faustballer gegen die USA um Platz 7. Das Match beginnt um 16.15 MEZ.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen