Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die Freisprüche

Die Freisprüche

Zugunglück-VinschgerBahn223Die Angeklagten im Prozess zum Zugunglück in der Latschander im Vinschgau sind am Freitag freigesprochen worden.

Schlussstrich nach fünf Jahren!

Am Freitag wurden die Angeklagten im Strafprozess zum Zugunglück in der Latschander im Vinschgau am Landesgericht in Bozen freigesprochen.

Lothar Burger und Gottfried Niedermair, die Verantwortlichen des Bonifizierungskonsortiums Vinschgau, wurden ebenso freigesprochen der Betreuer des Abschnitts der Beregnungsanlage Armin Trafoier und der Beregnungswart Walter Pirhofer.

urteil Vinschger BahnDie vier Männer waren angeklagt, das Unglück, bei dem 9 Menschen starben, fahrlässig herbeigeführt zu haben.

Staatsanwalt Axel Bisignano hatte für alle Angeklagten auf Freispruch plädiert, nachdem der Gutachter Alberto Molinari zu dem Schluss gelangt war, dass der Wasseraustritt aus dem Beregnungs-Ventil, der zum Zugunglück geführt hatte, nicht vorhersehbar und bei normalen Wartungsarbeiten nicht erkennbar gewesen sei.

Lothar Burger

Lothar Burger

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen