Du befindest dich hier: Home » News » Das Parkverbot

    Das Parkverbot

    Das Parkverbot

    Zu einem Vandalenakt kam es am Dienstag in St. Lorenzen. Die Aussage des wütenden Sprayers: „Bitte hier nicht parken.“

    Illegale Sprayer, die sich zu politischen Aussagen hinreißen lassen, werden auch in Südtirol immer wieder gesehen. Dass sich Vandalen mit Spraydose hingegen um die Parksituation der Gemeinde kümmern – hat wiederum Seltenheitswert.

    In der Pusterer Ortschaft St. Lorenzen hat man es zur Zeit mit einem derartigen Sprayer zu tun. Eine Situation, auf die selbst Bürgermeister Martin Ausserdorfer nur mit resignierender Ironie antworten kann:

    „Jetzt wissen es alle…“ schreibt er in einem Facebook-Post – und erklärt gegenüber einem Kommentator, die Abteilung Denkmalpflege bereits informiert zu haben.

    Bei dem Gebäude handelt es sich um das denkmalgeschützte ehemalige „Pflegehaus der Michelsburg“ am zentralen Franz-Hellweger-Platz.

    „Eine humorvolle Gemeindeverwaltung“, meint ein St. Lorenzner, „würde mit ‚Bitte hier nicht sprayen!‘ kontern.“

    Clip to Evernote

    Kommentare (8)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen