Du befindest dich hier: Home » Kultur » Witz und schwarzer Humor

Witz und schwarzer Humor

Ricardo Angelini und Andy Hartner mit der Gewinnerin des CrimeTube-Wettbewerbs Silvia Fischnaller: Eine 18jährige Schülerin schreibt die erste Südtiroler Webserie.

Ricardo Angelini und Andy Hartner mit der Gewinnerin des CrimeTube-Wettbewerbs Silvia Fischnaller: Eine 18jährige Schülerin schreibt die erste Südtiroler Webserie.

26 Teilnehmer aus Südtirol und „Exilsüdtiroler“ haben sich am ersten Crime Tube-Wettbewerb beteiligt. Gewonnen hat die Villnösser Schülerin Silvia Fischnaller. Ihre Idee wird jetzt zu einem Drehbuch für eine Web-Serie ausgearbeitet.

(sh) Minutiös geplant war die Überraschungsaktion, mit der die Macher von Crime Tube Südtirol am vergangenen Freitag die 5. Klasse für Grafik und Kommunikation der Fachoberschule Julius und Gilbert Durst in Brixen stürmten. Der Grund: Ganze acht Einsendungen von insgesamt 26 waren aus der Brixner Klasse eingelangt. Eine Lehrperson hatte vom Wettbewerb gehört und ihre Schüler und Schülerinnen zum Mitzumachen animiert. Für eine aus der Klasse hat sich das Mitmachen ganz besonders gelohnt. Silvia Fischnallers Einreichung für den landesweit ausgeschriebenen Wettbewerb für die erste Webserie Südtirols hat das Crime Tube Team überzeugt, weil sie ein Format bedient hat, welches für Webserien im Internet (z.B. auf Youtube) funktioniert.

Warum hat sie sich auf das Abenteuer Crimetube eingelassen? „Ich mag Serien und bin sicher davon geprägt. Game of Thrones oder Orphan Black sind einfach spannend gemacht, aber ich finde auch den Witz von Animations-Serien inspirierend.“, sagt die 18jährige Gewinnerin. Ihr Siegertext sei laut Jury genau davon geprägt: „In Ihrem Konzept findet sich funktionierender Witz und schwarzer Humor. Das spielt einem kurzen, mehrteiligem Internet-Format zu. Es ist ein Web-natives Konzept, das Silvia eingereicht hat.“ begründet das Crime Tube Team die Entscheidung.

Das Krimi- und Thriller-Genre war Fischnaller bis dato noch unbekannt, für den Wettbewerb hat sie sich eigens damit auseinander gesetzt. Das Schreiben allerdings ist nichts Neues für sie. Sie schrieb bereits Buchbesprechungen für ein Internet Blog und nahm auch beim „Europäischen Literaturwettbewerb“ teil. „Ich habe Lust bekommen, mich mit neuen Genres auseinanderzusetzen und habe mich an ein Serienkonzept gewagt.Das war eine tolle Herausforderung!“

Die Macher von Crime Tube Südtirol, Ricardo Angelini und Andy Hartner sind mehr als zufrieden mit dem ersten Wettbewerb: „Wir haben mit der Gewinnerin eine junge Frau, die Lust hat, sich neue Fähigkeiten anzueignen und von einem professionellen Team in ihrem Prozess begleitet wird. Es gibt ab jetzt einen ständigen Austausch zwischen Regie, Schauspielern und unserer Drehbuchautorin. Das ist maßgeschneiderte Konzeptentwicklung pur! Eine spannende Reise liegt vor uns“, freuen sich die jungen Südtiroler Schauspieler.

26 Teilnehmer aller Altersklassen aus Südtirol, aber auch „Exilsüdtiroler“, die in der Schweiz und in New York leben, sind dem Aufruf gefolgt und haben zum Thema „Der Koffer“ fleißig an einem Krimi-Serienkonzept gearbeitet. „Am Ende war es ein spannendes Kopf-an-Kopf Rennen zwischen zwei Einreichungen, erzählt Angelini, „nach einigen Telefonkonferenzen mit den Teammitgliedern stand dann der Siegertext fest.“ Worauf hat die Jury besonders geachtet? „Man merkt zwar relativ schnell, wer ein Gespür für Sprache und Dramaturgie hat, jedoch braucht es auch das praktische Auge, das die Realisierung für das Medium Film, und in diesem Fall einer Webserie, berücksichtigt. Dies war gar nicht so einfach herauszufiltern, da die meisten Teilnehmer noch nie in Berührung mit dem Genre Drehbuch gekommen sind.“

Silvia Fischnaller steht nun ein intensives „Maturajahr“ bevor, denn jetzt heißt es bis Februar das Konzept mit den „Crimetublern“ weiterentwickeln und zu einem fertigen Seriendrehbuch ausarbeiten. Ob sie sich dieser Herausforderung gewachsen sieht? Sie lasse alles ganz einfach auf sich zukommen, denn schließlich kann ja nicht jeder Maturant behaupten, dass eine Webserie aus seiner Feder professionell verfilmt werde, sagt sie.

Wie es mit der Serienentwicklung weiter geht, kann man auf www.crimetube.bz verfolgen und auch auf der Facebook Seite, wo immer wieder kurze Videos mit den Teammitgliedern vorgestellt werden. So kann jeder hautnah bei der Entwicklung der ersten Webserie Südtirols fast live mit dabei sein um herauszufinden was sich Silvia Fischnaller aus Villnöß für ihren Krimi-Koffer hat einfallen lassen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen