Du befindest dich hier: Home » Sport » Souveräner Sieg

    Souveräner Sieg

    _75066347Die Rittner Buam haben am Samstag den HC Fassa mit 4 zu 2 bezwungen. Die Pusterer Wölfe kämpften Sterzing mit 3 zu 2 nieder.

    Mit dem HC Fassa hatten die Rittner Buam noch eine Rechnung offen. Dementsprechend motiviert gingen die Buam ins Match. Gleich drei mal krachte es im 1. Spielabschnitt: David Ceresa, Brendan Cook und Alex Frei die Torschützen zum 3:0 Ergebnis nach den ersten 20 Minuten.

    Dann ein zweites Drittel vollkommen zu vergessen für die Buam. Fassa erzielte zwei Tore (Vaskivou 2x) und die Buam konnten kein Powerplay nutzen, sie kassierten sogar ein Tor mit einem Spieler mehr auf dem Eis. 3:2 endete das zweite Drittel.

    Im Schlussdrittel kontrollierten die Rittner Buam das Spiel und erzielten eine Minute vor Ende durch ein Empty Net Goal das definitive 4:2.

    Bevor das Spiel in Klobenstein angepfiffen wurde, gab es eine Gedenkminute für die Opfer des infamen Attentats von Paris.

    Dann ging es los: nach vier Minuten das erste Powerplay für Fassa.

    Fabian Ebner musste auf die Strafbank. In der 6.Minute besuchten Christian Borgatello für die Rittner Buam und Martin Castlunger für Fassa die Strafbank.

    _75063882Dann das erste Powerplay für die Buam. Marco Marzolini saß auf der Strafbank.

    Diese Gelegenheit ließen sich die Buam nicht nehmen und erzielten wenige Sekunden vor Ende der Strafzeit in der 8.00 Minute das 1:0 durch David Ceresa. Nach 13 Spielminuten erzielten die Buam, wiederum im Powerplay, das 2:0 durch Brendan Cook. Drei Minuten vor Drittelsende erzielte Alex Frei das 3:0 nach einem Gestochere vor dem Tor von Gianni Scola.

    Im zweiten Spielabschnitt gab es für die Buam, wenngleich sie fast ständig im Angriff waren, keine Tore.

    In der 7. Minute dann, nach einem bösen Foul von Thomas Spinell setzte es eine 2+10 Minutenstrafe für ihn ab und eine Powerplay-Situation für Fassa, die prompt genutzt wurde: in der 9. Minute des zweiten Drittels verkürzte Michael Jouko Vaskivou auf 3:1. Zehn Minuten vor Ende des zweiten Drittels wurde Ron Ivany, der Trainer von Fassa des Eises verwiesen.

    _75067242Wahrscheinlich hat er zu laut und unfreundlich protestiert. Dann gab es eine Zwei Minuten Strafe für einen Fassaner und die Rittner Buam konnten diese Situation nicht nutzen. Im Gegenteil, sie kassierten den 3:2 Anschlusstreffer wieder durch Vaskivou.

    Drei Minuten vor Ende des Mittelabschnittes wieder Powerplay für die Rittner Buam. Ein zweites Drittel vollkommen zu vergessen für die Gastgeber. Im letzten Spielabschnitt gleich eine Powerplay-Situation für Fassa, die aber ungenutzt blieb. Dann blieb es spannend, aber Tore wollten noch nicht fallen. In der letzten Minute spielte Fassa ohne Torhüter und diese Situation wurde sofort ausgenutzt, Christian Borgatello erzielte das endgültige 4:2.

    So endete die Partie.

    Die anderen Ergebnisse des 16. Spieltages:

    HC Pustertal gegen Sterzing 3 zu 2

    Valpellice gegen Gröden 1 zu 2

    Cortina gegen Asiago 3 zu 6

    Die Tabelle:

    Rittner Buam 42 Punkte

    HC Pustertal 35

    Sterzing 29

    Fassa 21

    Asiago 20

    Valpellice 19

    Gherdeina 14

    Cortina 12

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen