Du befindest dich hier: Home » Sport » Kathrin & Said

    Kathrin & Said

    Der Halbmarathon in Frangart (Foto: running.bz.it)

    Der Halbmarathon in Frangart (Foto: running.bz.it)

    Kathrin Hanspeter und Said Boudalia haben am Sonntag die 35. Auflage des Halbmarathons in Frangart gewonnen.

    Die 35. Auflage des Halbmarathons in Frangart fand am Sonntag bei idealen Bedingungen statt. Bei den Männern setzte sich Said Boudalia in 1:06.57 Stunden durch, während bei den Damen die Sarnerin Kathrin Hanspeter in 1:15.25 Stunden gewann. Beide feierten ihren dritten Sieg in Frangart.

    Insgesamt waren 300 Läuferinnen und Läufer am Start.

    Im Herrenlauf über 21 km wurde Boudalia seiner Favoritenrolle gerecht und feierte nach 2004 und 2011 seinen dritten Erfolg. Der 47-jährige Italo-Marokkaner, der vor sieben Wochen auch den Solt-Berghalbmarathon in Jenesien gewonnen hat, setzte sich mit fast einer Minute Vorsprung auf den Trudner Peter Lanziner (Quercia Rovereto/1:07.55) durch.

    Platz drei ging an Alex Cavallar (Atletica Valli di Sole e Non/1:09.23) vor Vorjahressieger Gianmarco Bazzoni (Athletic Club 96/1:10.03).

    Bei den Damen stieg die Sarnerin Kathrin Hanspeter zum dritten Mal in Folge aufs höchste Treppchen des Podest.

    Nur wenige Wochen nach ihrem großen Marathon-Auftritt in Frankfurt verpasste sie mit 1:15.25 ihre Bestleistung in Frangart aus dem Vorjahr nur um 10 Sekunden. Hanspeter hängte die zweitplatzierte Mirella Bergamo (GS Valsugana/1:22.21) um fast sieben Minuten ab.

    Dritte wurde die Top7-Gesamtsiegerin Petra Pircher (Rennerclub Vinschgau/1:22.40) vor der Trientnerin Elektra Bonvecchio (1:23.18).

    Bei den Handbikern gewann zum 18. Mal der Vinschger Roland Ruepp in 40.35 Minuten vor Robert Kaufmann (43.04) und Karl Tappeiner (44.25).

    Die Ergebnisse des 35. Herbst-Halbmarathons in Frangart

    (Sonntag, 15. November 2015)

    Männer

    1. Said Boudalia (Atletica Marcon) 1:06.57
    2. Peter Lanziner (US Quercia Rovereto) 1:07.55
    3. Alex Cavallar (Atletica Valli di Sole e Non) 1:09.23
    4. Gianmarco Bazzoni (Athletic Club 96 Bolzano) 1:10.03
    5. Khalid Jbari (Athletic Club 96 Bolzano)1:11.09;
    6. Gerd Frick (Telmekom Team Südtirol) 1:11.14
    7. Gabriel Karnutsch (SV Mölten) 1:11.16
    8. Martin Bader (Österreich) 1:12.44
    9. Michael Nocker (ASC Rasen) 1:13.59
    10. Alessio Loner (Atletica Rotaliana) 1:14.07

    Damen

    1. Kathrin Hanspeter (Lauffreunde Sarntal) 1:15.25
    2. Mirella Bergamo (GS Valsugana) 1:22.21
    3. Petra Pircher (Rennerclub Vinschgau) 1:22.40
    4. Elektra Bonvecchio (Atletica Trento) 1:23.18
    5. Johanna von Dellemann (Südtiroler Laufverein) 1:24.46
    6. Birgit Klammer (Gherdeina Runners) 1:26.33
    7. Giulia Franchi (Atletica Trento) 1:26.52
    8. Alessandra Prezzi (Dribbling Bolzano) 1:27.55
    9. Giorgia Scottini (CRUS Lagarina) 1:28.24
    10. Francesca Crippa (Stella Alpina Carano) 1:29.25
    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen