Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » „Furbetti“ in Leifers

    „Furbetti“ in Leifers

    polizia municipale laivesDie Gemeindepolizei von Leifers hat zwei Personen ertappt, die mit Behindertenausweisen von verstorbenen Familienmitgliedern geparkt haben.

    Sergio Codato sagt ganz offen: „Wir wollen sicherstellen, dass die Behindertenparkplätze nur von den tatsächlich Bedürftigen benutzt werden, Schlaumeier bekämpfen wir mit der Härte des Gesetzes“, so der Kommandant der Gemeindepolizeiv von Leifers.

    Codatos Beamte haben in Leiters in den vergangenen Tagen zwei Personen angezeigt, die mit Behindertenausweisen von verstorbenen Familienmitgliedern fleißig geparkt haben.

    Die beiden „furbetti“, wie Sergio Codato sie nennt, müssen jetzt eine Geldstrafe bezahlen.

    Clip to Evernote

    Kommentare (5)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen