Du befindest dich hier: Home » Sport » Knapper Sieg

    Knapper Sieg

    Die Mannschaft SV Lana

    Die Mannschaft SV Lana

    Am siebten Spieltag der Südtiroler Sportkegel-Meisterschaft feierte Aufsteiger Schnals zum zweiten Mal in dieser Saison einen 4,5:3,5-Erfolg (3333:3308). Dieses Mal erwischte es den SV Lana.

    Schnals kommt immer besser in Schwung – und hat auch das nötige Quäntchen Glück auf seiner Seite. In den letzten vier Partien feierte der Aufsteiger den dritten Sieg. Und wie schon gegen Sarnthein am vierten Spieltag gab auch dieses Mal der halbe Zähler von Lukas Rainer den Ausschlag über Sieg oder Niederlage. Bester Spieler der Partie war Josef Rainer, der im Startdurchgang mit 590 Hölzern den Grundstein für den späteren Sieg legte.

    Auch der zweite Aufsteiger durfte jubeln. Prichsna wies Aldein mit einer bärenstarken Heimleistung von 3402:3279 Kegeln gleich 7:1 in die Schranken. Damit belohnten sich die Bischofstädter für jene starken Leistungen, die sie auch schon in den letzten Partien gezeigt hatten.

    Vorne marschierte das Spitzentrio hingegen unbeeindruckt weiter. Meister und Tabellenführer Neumarkt watschte Kurtatsch im Unterlandler Derby 8:0 ab (3655:3324). Ins Rampenlicht spielte sich Tamas Kiss, der mit 649 Kegeln seine Mini-Krise beendet haben dürfte.

    Auch die Verfolger waren siegreich. Fugger Sterzing gewann das Heimspiel gegen Burggräfler 7:1 (3509:3197). Hier glänzte Thomas Weiskopf mit 607 Kegeln besonders. Und St. Georgen entschied das Heimspiel gegen Sarnthein 6:2 (3374:3297) für sich. Hier war Christian Mocanu maßgeblich am Sieg beteiligt, dem als bestem Spieler der Begegnung 599 Hölzer zu Buche standen. Die Partie Jenesien gegen Passeier wurde indessen verschoben.

    Damen: Meran verlässt den Tabellenkeller

    Auch in der höchsten Spielklasse der Keglerinnen stand in der vergangenen Woche der siebte Spieltag an. Hier machte Meran dank des 5:1-Auswärtssieges bei Pfeffersberg einen Satz nach vorne und liegt jetzt im Klassement auf Rang acht. Spannend verlief das Match zwischen Burggräfler und Fugger Sterzing, das der Tabellenführer knapp mit 2122:2110 Kegeln 4,5:1,5 für sich entschied. Die Verfolger Tirol Mutspitz (4:2 beim Schlusslicht Ratschings) und Vöran Blecherne (4:2 gegen Kiens) bleiben den Wipptalerinnen auf Tuchfühlung. Ebenfalls gejubelt hat Los Birillos, das Deutschnofen mit 5:1 in die Schranken wies. Die Partie Passeier gegen Villnöß wurde verschoben.

    Hier die besten Spielerinnen der Woche im Überblick: Claudia Cerboni (Los Birillos/565), Annemarie Innerhofer (Vöran Blecherne/535), Marion Thaler (Fugger Sterzing/564), Maria Gufler (Meran/543) und Edith Pfattner (A. Ratschings/542).

    Südtiroler Sportkegelmeisterschaft, 7. Spieltag in der A1-Klasse der Männer

    Sterzing – Burggräfler 7:1

    Schnals – Lana 4,5:3,5

    Jenesien – Passeier (ausgefallen)

    Prichsna – Aldein 7:1

    St. Georgen – Sarnthein 6:2

    Kurtatsch – Neumarkt 0:8

    Die Tabelle:

    1. Neumarkt 14 Punkte
    2. Fugger Sterzing 12
    3. St. Georgen 11
    4. Passeier 9 (-1 Spiel)
    5. Sarnthein 7
    6. Schnals 6
    7. Kurtatsch 5
    8. Jenesien 5 (-1 Spiel)
    9. Burggräfler 4
    10. Prichsna 4
    11. Aldein 3
    12. Lana 2

    Südtiroler Sportkegelmeisterschaft, 7. Spieltag in der A-Klasse der Damen

    Los Birillos – Deutschnofen 5:1

    Vöran Blecherne – Kiens 4:2

    Burggräfler – Fugger Sterzing 1,5:4,5

    Pfeffersberg – Meran 1:5

    Passeier – Villnöß (ausgefallen)

    1. Ratschings – Tirol Mutspitz 2:4

    Die Tabelle:

    1. Fugger Sterzing 13
    2. Tirol Mutspitz 12
    3. Vöran Blecherne 11
    4. Deutschnofen 9
    5. Los Birillos 8
    6. Villnöß 8 (-1 Spiel)
    7. Burggräfler 8
    8. Meran 4
    9. Passeier 4 (-1 Spiel)
    10. Kiens 3
    11. Pfeffersberg 2
    12. A. Ratschings 0

     

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen