Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Die Teilzeit-Sanität

    Die Teilzeit-Sanität

    Im Südtiroler Sanitätsbereich arbeiten 9.300 Personen. 35,5 Prozent der weiblichen Beschäftigten arbeiten Teilzeit, bei den Männern sind es 2,9 Prozent.

    Nach Bildung und Verwaltung ist die Sanität mit über 9.300 Beschäftigten der drittgrößte Arbeitgeber im öffentlichen Dienst Südtirols.

    Im Beobachtungszeitraum von 2009 bis 2013 gab es hier einen Zuwachs an Beschäftigten von 2,8%, so teilt das AFI mit.

    Zugenommen hat insbesondere die Teilzeit. Vor allem Frauen arbeiten Teilzeit:

    35,5% der weiblichen Beschäftigten gegen 2,9% der männlichen Beschäftigten.

    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • franzo

      ok, alles schön und gut, aber was ist die Erkenntnis aus dieser Studie???????????
      Langsam aber sicher entwickelt sich das AFI zu einer Fließbandfabrik von Studien mit abnehmenden Grenznutzen gegen 0……..
      Aber Hauptsache die Selbstinszenierung passt.

    • christian waschgler

      Was sollen diese ganzen nutzlosen „Studien“ ? Die meisten dieser Studien sagen ohnehin nur längst Bekanntes oder eine Studie widerspricht der anderen. Oder sind sie ganz einfach „Beschäftigungstherapie“ für nutzlose oder arbeitslose Akademiker ?

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen