Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Ausgewiesener Nigerianer

    Ausgewiesener Nigerianer

    Ausgewiesener Nigerianer

    Die Quästur Bozen setzt auf die ganze Härte des Gesetzes: Am Freitag wurde ein 18-jähriger Nigerianer des Landes verwiesen, weil er keine gültigen Papiere bei sich trug.

    Wie die Quästur mitteilt, wurde Iunior Isaiahbezt am Vormittag von der Bahnpolizei aufgehalten und kontrolliert. Der junge Nigerianer hatte jedoch keine Dokumente und auch keine gültige Aufenthaltsgenehmigung bei sich.

    Die Polizei brachte den Mann nach Rom. Von dort aus wird er nach Abuja in sein Heimatland abgeschoben.

    Clip to Evernote

    Kommentare (6)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen