Du befindest dich hier: Home » Sport » Triumph unterm Dachl

Triumph unterm Dachl

Archivbild (Max Pattis)

Archivbild (Max Pattis)

Der HCB Südtirol gewann am Dienstag das Tiroler Derby in Innsbruck nach einem fulminanten Auftaktdrittel mit 5 zu 1 Toren.
Der HCB Südtirol erwischte in Innsbruck einen perfekten Start ins Tiroler Derby: Nach einer Break-Away traf Markus Gandner nach nur 151 Sekunden zur Führung und nur 129 Sekunden später überraschte Stephen Saviano mit einem Schupfer Goalie Andy Chiodo zum 2:0.

Die Foxes spielten sich in weiterer Folge regelrecht in einen Spielrausch und nützten gleich das erste Powerplay durch Brett Flemming zum 3:0.

Bildschirmfoto 2015-10-21 um 02.34.28Der Schock bei den Innsbrucker Haien saß tief, Headcoach Christer Olsson reagierte sofort und nahm ein Time-out.

Kurzfristig stellte sich Besserung im Spiel der Hausherren ein, die Gäste blieben allerdings dominant.

Marco Insam erhöhte in Minute 18 sogar auf 4:0 und sorgte damit für eine 100%-Powerplay-Ausbeute seines Teams in Drittel eins.

Im Mitteldrittel schalteten die Südtiroler einen Gang zurück und verwalteten nun das Ergebnis. I

nnsbruck kam in der Offensive dennoch nicht zum Zug.

Im Schlussdrittel gelang den Tirolern zunächst noch der Ehrentreffer durch Derek Hahn, am Ende siegte Bozen aber klar mit 5:1.

Erste Bank Eishockey Liga, Runde 14:
Di, 20.10.2015:

HC TWK Innsbruck „Die Haie“ – HCB Südtirol 1:5 (0:4,0:0,1:1)
Referees: SMETANA/STOLC; Zuseher: 1.500
Tor HCI: Hahn (47.)
Tore HCB: Gander (3.), Saviano (5.), Flemming (8./pp), Insam (18.), DiCasmirro (54.)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen