Du befindest dich hier: Home » Politik » Freispruch für Rainer

    Freispruch für Rainer

    Das Hammer-Urteil des Oberlandesgerichts in der Causa „Stein an Stein 1“: Der ehemalige SEL-Generaldirektor Maximilian Rainer ist freigesprochen worden. EXKLUSIV: DAS ERSTE INTERVIEW MIT MAXIMILIAN RAINER. DAS VIDEO.

    Dienstag, 14.00 Uhr:

    Am Oberlandesgericht in Bozen wurde das Urteil im Berufungsverfahren zur Causa „Stein an Stein 1“ verkündet.

    Ein Hammer-Urteil.

    Der ehemalige SEL-Generaldirektor ist freigesprochen worden – weil die Tat nicht begangen wurde.

    Allenthalben war damit gerechnet worden, dass Maximilian Rainer wegen Verjährung freigesprochen würde. Nein!

    Das Oberlandesgericht kam zu dem Schluss, dass Maximilian Rainer in Sachen Kraftwerk Mittewald keinen Betrug begangen hat.

    +++ UPDATE +++

    TAGESZEITUNG Online-Redakteur Thomas Vikoler hat Maximilian Rainer kurz nach der Urteilsverkündung interviewt!

    SEHEN SIE SICH DAS VIDEO AN!

    Weitere Hintergründen lesen Sie am Mittwoch in der PRINT-AUSGABE.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (42)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Carlotta

      Zum Kotzen… Mondo dei Furbi…. Wätschpfuiteufelgrausig

    • Aha

      Wer glaubt wird seeeeeeeelllllllllllllig…………

    • Bernhard

      Und täglich grüsst das Murmeltier…

    • docholly

      Super, und jetzt kommt die Retourkutsche: Regressforderungen ohne Ende, das wird wohl teuer werden für alle Ankläger. Futter für Rechtsanwälte und co. und der Steuerzahler ist der Blöde…….

    • hansi

      Do lochn jo die Hennen Bananenlond Südtirol

    • barfusler

      weshalb aufregen, habe zugegeben ja auch keinen Durchblick, aber das Urteil ist so dann doch für alle ein recht viel „anständigeres“, als schon wieder einmal eine Tat verjähren zu lassen oder gar einen zu Sozialarbeit verurteilten Täter zu haben.
      Für „besondere“ Taten sollte allgemein der Freispruch vorgesehen sein, dann brauch sich auch niemand über ein Urteil aufzuregen

    • bergbauer

      hier sieht man wieder einmal das sich das recht biegen lässt bis sich selbst die balken biegen….wie überall wo Konzessionen an private vergeben werden…die verdienen sich auf kosten der bürger eine goldene nase….dabei sagt man immer das wasser gehört uns allen….also auch die gewinne daraus….verrückte welt….

    • xy

      @ der eine
      ja glaubst du wirklich, dass der christopf franceschini ein Buch schreibt, und dass das alles aus L?gen zusammengetragen wurde.
      ich glaube, so wie ez in der Medizinischen Betreueung eine Zweiklassen Gesellschaft gibt, so gibt es diese auch in der Gerichtsbakeit, leider.
      Um so ein Urteil zu fällen m?ssen Richter von aussen geholt werden, sorry aber daf?r habe ich kein Verständniss

      • der eine

        ja, ich glaube nicht nur, dass franceschini schmarrn geschrieben hat, ab heute habe ich es auch amtlich. die menscheitgeschichte ist voller dummer, aufwieglerischer, rufmörderischer bücher.

        btw: ich bin überzeugter linker und glaube auch, dass es eine zweiklassenjustiz und eine zweiklassenmedizin gibt. ich glaube aber auch, dass es eitle, aufmerkamssüchtige journalisten gibt, die um die auflage zu steigern, gerne mal ungeprüft nachplappern, was die staatsanwaltschaft ihnen einflüster, und ein büchlien mit erfunden skandalen schreiben, um tantiemen zu verdienen.

        • Andreas

          Das siehst Du eindeutig falsch, aber was soll’s.

          • der eine

            wieso falsch? wieso glaubst du franceschini mehr als einem richtersenat?

            franceschini hat ureigene interessen: er ist mit geschichte berühmt geworden und hat damit geld verdient. den richtern kann man wenigstens kein monetäres interesse nachsagen.

            rainer hat immer gesagt, er sei unschuldig: wieso glaubst du franceschini mehr als rainer? es ist töricht den primadonnas aus der presse alles abzukaufen, was sie sich so zusammenreimen.

            • Andreas

              Du liegst auch hier falsch, Franceschini war vorher schon „berühmt“.

            • der eine

              mich würd ehrlich interessieren, weshalb du denkst, dass rainer schuldig ist.
              ich gehe mal davon aus, dass du über den fall genau das weißt, was franceschini und andere journalisten geschrieben haben.
              folgerichtig lautet meine frage: wieso glaubst du gerade franceschini und konsorten, und nicht rainer?
              eine antwort auf diese frage bist du mir bisher schuldig geblieben.

            • Walter Mair

              @der eine
              Wie einfältig muss man sein, um solche Statement abzugeben! Glauben Sie allen Ernstes,dass Franceschini so dumm ist und hat sich die Fakten nur aus den Ärmel gezaubert? Mit dem Risiko eine saftige Anklage einzufahren? Er hat sich mit seinen Rechtsberatern ausgehend abgesprochen, bevor das Buch veröffentlicht wurde. Ihre Aussagen sind so Etwas von peinlich! Sie sind Linker??! Ich glaube. Sie haben massive Orientierung- Probleme und wissen nicht einmal wo links und rechts ist… 🙂

            • der eine

              @walter maier
              so einfältig wie sie möchte ich nicht sein.
              sie sollten mal die prämissen ihrer sichtweise vergegenwärtigen: was rainer sagt ist falsch und er war so blöd nd hat eine straftat begangen. was franceschini sagt hingegen ist alles richtig und war so super-intelligent und hat keine strftat begangen.
              am ende des tages werden wir sehen, wer das gesetz tatsächliuch gebrochen hat: rainer oder franceschini!

              p.s. armselig sind diejenigen, die den marktschreiern alles glauben. an leuten wie ihnen, kan man besteln nachzeichnen, weshalb populisten und aufwiegler seit jeher erfolg haben. es gibt immer leute, die ihrer hetze glauben schenken und in der öffentlichen erregung, auf die es populisten unentwegt angesehen haben, überischt und kritischen verstand verlieren.

            • Walter Mair

              @der eine
              Mein Gott! Wenn DAS all die Argumente sind, die Sie vorbringen können, dann ist Ihnen nicht mehr zu helfen…
              Lesen Sie bitte noch einmal was ich geschrieben habe durch und das ganz ganz langsam!
              Und Tschüss

            • der eine

              @ Walter Mair,
              ich merke, ich mache dich nervös. gut so.
              du glaubst, rainer muss schuldig sein, weil franceschini es behauptet.
              schon mal in erwägung gezogen, dass franceschini falsch liegt? nein? ist er unfehlbar wie der papst?
              franceschini hat nur das abgechrieben, was ihm die staatsanwaltschaft vorgekaut hat. die richter haben jetzt festgestellt, dass rispoli (und somit franceschini) am holzweg waren.
              ehrlich gesagt, war das von anfang an klar. um dies auch zu sehen, hätte man sich allerdings den verstand bewahren müssen, und dem skandalsüchtigen geschrei der medien nicht nachgeben dürfen. ich stelle fest, dass dir das nicht gelungen ist.
              tschüss meinerseits

            • Andreas

              @der eine
              Franceschini hat Fakten aufgezählt und man konnte sich selbst eine Meinung bilden, er hat ja nicht über Rainer gerichtet.

              Er ist klug genug keine falschen Behauptungen aufzustellen, da ihn dies viel Geld kosten kann.

            • der eine

              @ Andreas, @ Walter Mair

              ihr wollt es nicht verstehen: was Franceschini als „Fakten“ dargrstellt hat, entspricht eben nicht der wahrheit. er liegt sowohl mit seinen „fakten“ als auch mit seinen schlussfolgerungen falsch.
              ihr habt auf das flasche pferd gesetzt.
              mir sein ein bliblischer vergleich erlaubt: ihr habt dem falschen götzen gehuldigt.

              ja ich wiederhole mich. aner was ic hdarlege sind keine „argumente“ sondern eben fakten, während franceschinis „fakten“ nichts anderes als unbegründete!!!! anschuldigungen waren.
              nicht alles was farnceschini geschrieben hat entspricht der wahrheit. vor allem die wesentlichen punkte nicht: rainer hat weder den verwaltungsrat getäuscht, noch hat er das kraftwerk über dritte gekauft.

          • Walter Mair

            @der eine
            Sie wiederholen sich nun schon zum DRITTEN Mal! Damit werden Ihre Argumente auch nicht stichhaltiger!! 🙂

    • Ivo

      Ich glaube, jetzt wird es wirklich zeit den Spruch in den Gerichtssälen „DAS GESETZ IST FÜR ALLE GLEICH“ abzuändern und das kleine Wörtchen „NICHT“ einzufügen. Solche Urteile sind wirklich beschämend.

    • NSVP

      Sowas nennt sich Privatwirtschaft !
      Private Interessen stehen vor denen der Allgemeinheit !

      Wer nicht von der Allgemeinheit stielt is selber schuld…

    • sogeatsnet

      Ich kann nicht beurteilen, ob das Urteil richtig ist.
      Allerdings habe ich eine Frage:
      Sind nicht andere in einem verkürzten Verfahren oder als Vergleich eben in dieser Sache verurteilt worden?
      Sind die jetzt die Geschröpften?
      Hat der Rainer einfach nur Dusel gehabt?

    • ander

      i predig schon long! keine politiker mehr wàhlen, es braucht keine von denen gemachte gesetze und gesetzesleser welche richten wollen.

    • Milliönchen

      So, und jetzt soll die SEL ein paar Milliönchen öffentliche Gelder herrichten, um dem Rainer noch einen Schadenersatz zu zahlen. Es lebe die Volkspartei-Elite.

    • Gynne

      Ab Heute wird von meiner Seite aus JEDER beschissen !!!!!!!!!!!

      • der eine

        hätest du nicht jeden blödsinn geglaut, der in der zeitung steht, bräuchtest dich jetzt nicht so aufregen.

        wieso hinterfrägst du nicht die anschuldigungen der staatsanwaltschaft (hatte diese vielleicht gewisse interessen . auch politische – an einer anklage?), anstatt nur den schuldspruch des richter anzuzweifeln?

    • BatMan

      Wem gehört die Schöpfung? ALLEN? Oder jenen, die sie sich unter den Nagel gerissen haben?

    • Josef Dalpunt

      Das Urteil ist ein Witz!! Man sieht wieder einmal was für ein System hinter diesen Machenschaften steht.

      Man fühlt sich wie auf den Arm genommen. Rainer ist jetzt wieder der unschuldigste Mensch der Welt und kann wieder seine arroganten Sprüche klopfen!!

      Es ist zum Kotzen!!

    • Puschtrabui

      Bis jetzt ist scheinbar Wasser noch ein öffentliches Gut, oder wie mir vorkommt nicht? Die massen sich an, sich an öffentlichem Gut zu bereichern und bekommen vor Gericht auch noch Recht!!!

    • Puschtrabui

      und der Herr Rainer bekommt jetzt noch 80.000 Euro Abfertigung von der Sel, weil er scheinbar nicht gerechtfertigt entlassen wurde….

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen