Du befindest dich hier: Home » Kultur » 30 Most Famous People

    30 Most Famous People

    Der kalte Sommer 1912, ( Offsetdruckfarbe auf Holz, 2015)

    Der kalte Sommer 1912, ( Offsetdruckfarbe auf Holz, 2015)

    Leander Schwazer zeigt in der Galerie Alessandro Casciaro neokonzeptuelle Malerei.

    Leander Schwazer präsentiert, fünf Jahre nach seiner letzten Einzelausstellung in der Galerie, und nach einem zweijährigen Studienaufenthalt am California Institute of the Arts, Valencia (US), einen neuen Zyklus von Werken wobei großformatige Leinwände sowie kleinere Werke auf Holz und Zeichnungen auf Lightpads gezeigt werden.

    Leander Schwazer begreift Malerei in einem neokonzeptuellen Sinn als Black Box. Er benutzt Druckerfarben, wie sie tagtäglich im Zeitungsdruck zum Einsatz kommen. Die dick auf Leinwand oder Holz aufgetragenen Farben benötigen mehrere Monate zur Trocknung und formen sich im Laufe dieses Prozesses zu fantastischen mineralischen Strukturen. Nicht wie in der klassischen Konzeptkunst das Bild, sondern die Farbe malt sich selbst.

    In diesem blind von innen eintretenden Ereignis beginnt etwas zu sprechen, was vor dem Menschen und vielleicht nach dem Mensch liegt. Der glamouröse Titel der Ausstellung 30 Most Famous People of All Times zitiert Andy Warhols Auftragsarbeit für die New Yorker Weltausstellung 1964 – die Wandarbeit „Thirteen Most Wanted Men“ mit Siebdrucken von Verbrecherfotos.

    Eine der berühmten Personen in der Ausstellung von Leander Schwazer ist der sogenannte Mechanical Turk, der erste Schachroboter aus dem 19. Jahrhundert, der in Wahrheit von einem Menschen bedient wurde.

    Termin: Eröffnung: Donnerstag, 22. Oktober, um18.00 Uhr in der Galerie Alessandro Casciaro, Bozen (Kapuzinergasse) Bis. 5. Dezember. Einführung: Karin Pernegger.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen