Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Tschüss, grüne Züge

Tschüss, grüne Züge

Ab dem Frühjahr 2017 gehören die alten Trenitalia-Züge endgültig der Vergangenheit an. Danach wird es im regionalen Verkehr nur noch moderne Flirt-Züge geben.

(hsc) Alt, laut, schmutzig – diese Adjektive werden im Hinblick auf die grünen Trenitalia-Züge wohl am öftesten verwendet. Doch die Fahrgäste können sich freuen: Spätestens ab Juni 2017 werden im regionalen Bahnverkehr in Südtirol keine alten Trenitalia-Züge mehr eingesetzt.

Die Garantie dazu gibt der Dienstvertrag zwischen dem Land und Trenitalia. Der italienische Bahnbetreiber verpflichtet sich darin, sieben neue Flirt-Züge anzukaufen und bis zum Frühjahr 2017 auf die Schiene zu stellen. Laut Mobilitäts-Landesrat Florian Mussner in „Qualitäts- und Komfortsprung für die Nutzer.“ Zudem steige die Kapazität.

Wie STA-Direktor Joachim Dejaco erklärt, hat Trenitalia die sieben Flirt-Züge bereits gekauft: „Sie sind derzeit in Produktion und werden pünktlich da sein.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen