Du befindest dich hier: Home » Sport » Schlager im Drususstadion

    Schlager im Drususstadion

    Schlager im Drususstadion

    Der FC Südtirol empfängt am Samstag das zweitplatzierte Feralpisalò. Nach dem Sieg gegen Padova will die Mannschaft um Maritato & Co. die nächsten 3 Punkte einfahren.

    Nach dem eindrucksvollen 2-0 Sieg gegen Padova, wo Piergiuseppe Maritato mit seinen zwei Toren zum Matchwinner avancierte, steht der FC Südtirol nun bei drei Siegen in fünf Spielen. Die beiden weiteren „Dreier“ wurden gegen Albinoleffe (0-1) und Mantova (2-1) erzielt. Nach den sechs Punkten in den ersten zwei Spielen für den FCS gab es Niederlagen gegen Pavia (2-1) und Bassano (0-2). FeralpiSalò steht nach fünf Spieltagen mit zehn Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz (einen mehr als der FCS). In den letzten drei Spielen blieben sie dabei mit zwei Siegen und einem Unentschieden ungeschlagen. Außerdem wurden alle Siege dieser Saison von FeralpiSalò auswärts erzielt. Das Spitzenspiel zwischen den beiden nördlichen Teams findet am Samstag, den 10. Oktober um 15:00 Uhr im Drusus Stadion statt.

    Die Mannschaft. Für das morgige Spiel kann Trainer Giovanni Stroppa auf denselben Kader wie gegen Padova zurückgreifen. Zwar sind Coser und Sarzi immer noch verletzt, dafür ist Fink nach seiner Muskelverletzung vom letzten Wochenende vollständig rehabilitiert.

    Unsere Gegner. Für FeralpiSalò ist es die fünfte Saison in der Lega Pro – Serie C1. Mit dem sechsten Platz und der darauf Teilnahme an den Play-off war die letzte Saison die erfolgreichste ihrer Vereinsgeschichte. Im Vergleich zur vergangenen Spielzeit gab es im Team von Neu-Trainer Michele Serena nur wenige Änderungen. Dazu gehören Außenverteidiger Allievi (aus Albinoleffe) und Mittelfeldspieler Federico Maracchi (aus Pordenone). Im Sturm hat sich mit den Verpflichtungen von Guerra (aus Benevento), Tortori (aus Melfi) und Greco (aus Venezia) am meisten getan.

    Der bekannteste Spieler von FeralpiSalò ist der offensive Mittelfeldspieler Alex Pinardi, der sich in den letzten Jahren aber als Spielmacher versucht. Der 35-jährige Ex-Serie A Spieler war bereits unter anderem für Atalanta, Lecce, Cagliari, Moden, Novara und Vicenza im Einsatz. Im letzten Spiel war Pinardi mit seinem Elfertor der Matchwinner in Cremona.

    In den ersten fünf Begegnungen sammelte FeralpiSalò 10 Punkte bei drei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage. Besonders Bemerkenswert ist das alle Siege gegen Alessandria (1-2), Pro Patira (0-5) und Cremonese (0-1) auswärts erzielt wurden. Zuhause gab es immer noch keinen Sieg. Auf die Niederlage gegen Bassano (1-2) folgte ein Unentschieden gegen Padova (0-0). Der Topscorer der Mannschaft ist Stürmer Romero mit drei Toren, gefolgt von Bracaletti und Greco mit jeweils zwei Treffern. FeralpiSalò besitzt außerdem den zweibesten Angriff (9 Tore) und die drittbeste Verteidigung (3 Gegentore) der Liga.

    Die bisherigen Begegnungen. Bis jetzt gab es zwischen dem FC Südtirol und FeralpiSalò acht Aufeinandertreffen. Dabei gab es vier Siege für den FCS, ein Unentschieden und drei Siege für FeralpiSalò. Zwei der drei Siege für FeralpiSalò gab es in der letzten Saison. Die Spiele endeten 4-1 in Salò und 0-1 in Bozen.

    Die möglichen Aufstellungen
    FC Südtirol (3-5-2): Miori; Mladen, Tagliani, Bassoli; Tait, Lima, Bertoni, Fink, Crovetto; Maritato, Tulli
    Ersatz: Demetz, Brugger, Bandini, Melchiori, Girasole, Cia, Furlan, Kirilov, Gliozzi, Tessaro, Spagnoli
    Trainer: Giovanni Stroppa
    FeralpiSalò (4-3-2-1): Caglioni; Tantardini, Ranellucci, Leonarduzzi, Allievi; Settembrini, Bertolucci, Maracchi; Bracaletti, Tortori; Romero
    Ersatz: Carboni, Codromaz, Pizza, Fabris, Garufi, Pinardi, Pollini, Greco, Broli
    Trainer: Michele Serena
    Schiedsrichter: Federico Dionisi aus L’Aquila (Marchi-Elkhayr)

    Der 6. Spieltag der Lega Pro
    ALBINOLEFFE vs PAVIA Samstag, 17.30 Uhr
    CITTADELLA vs PADOVA Samstag, 20.30 Uhr
    CUNEO vs MANTOVA Samstag, 15.00 Uhr
    GIANA E. vs BASSANO V. Samstag, 17.30 Uhr
    LUMEZZANE vs PRO PATRIA Samstag, 14.00 Uhr
    PORDENONE vs CREMONESE Samstag, 17.30 Uhr
    PRO PIACENZA vs ALESSANDRIA Samstag, 17.30 Uhr
    REGGIANA vs RENATE Samstag, 20.30 Uhr
    SÜDTIROL vs FERALPISALO’ Samstag, 15.00 Uhr

    Die Tabelle. Bassano 13 Punkte; FeralpiSalò 10; Pavia, Pordenone, Reggiana, FC Südtirol 9; Cittadella*, Padova, Giana Erminio 8; Alessandria 7; Lumezzane, Cremonese, Pro Piacenza 6; Mantova 5; Renate, Albinoleffe 3; Cuneo, Pro Patria* 0
    * ein Spiel weniger

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen