Du befindest dich hier: Home » Chronik » Nicht mehr Funktionär?

Nicht mehr Funktionär?

Nicht mehr Funktionär?

Auch die Anti-Doping-Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Biathlon-Papst Gottlieb Taschler und dessen Sohn Daniel. Und die Bozner Staatsanwaltschaft erhebt Anklage.

(tom) Ein Strafverfahren wegen Dopings bringt meistens eines der Anti-Doping-Staatsanwaltschaft des CONI mit sich. In diesem Fall war es etwas anders. Die Abhörungs- und Beschattungsberichte der Staatsanwaltschaft Padua wurden 2014 parallel den Ermittlern des CONI und der Staatsanwaltschaft Bozen zugeschickt.

In letzterer war man mit dem Abschluss der Ermittlungen etwas schneller: Anfang August stellte Staatsanwalt Giancarlo Bramante den drei Tatverdächtigen, Gottlieb und Daniel Taschler sowie dem gesperrten Sportarzt Michele Ferrari, den Abschlussbericht zu. In den kommenden Tagen wird er gegen sie Anklage wegen Sportbetrugs bzw. Beihilfe dazu erheben.

Im Verfahren der CONI-Staatsanwaltschaft droht Gottlieb Taschler eine mehrjährige Sperre als Funktionär, er müsste bei einem Schuldspruch seine OK-Präsidentschaft in Anholz und seine derzeit stillgelegte Funktion als UBI-Vizepräsident abgeben. „Ich bin zuversichtlich, dass wir das verhindern können“, sagt sein Verteidiger Flavio Moccia. Für Daniel Taschler rechnet er hingegen mit einer längeren Wettkampfsperre.

LESEN SIE MEHR IN DER PRINT-AUSGABE

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen