Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Neue Öko-Chefin

    Neue Öko-Chefin

    Bildschirmfoto 2015-10-06 um 12.06.52Irene Senfter wird ab Ende Oktober die Geschäftsführung des Ökoinstituts Südtirol/Alto Adige übernehmen. Andreas Pichler wechselt zu CIPRA International.

    Ende Oktober verlässt Andreas Pichler, der seit Ende 2011 beim Ökoinstitut tätig war, das Institut, um bei CIPRA International in Schaan (LI) als stellvertretenden Geschäftsführer der internationalen Alpenschutzkommission CIPRA tätig zu werden und von dort das Netzwerk Alpenstadt des Jahres zu koordinieren.

    Andreas Pichler blickt auf eine erfolgreiche Zeit zurück: „In den vergangenen Jahren konnte ich zusammen mit unserem mitdenkenden und großzügig unterstützenden Vorstand und einem motivierten Team junger ExpertInnen einiges im Bereich Klimaschutz/Energieeffizienz, nachhaltige Mobilität und Umweltbildung an den Schulen erreichen. Wir haben es immer wieder geschafft, gute und innovative Projekte zu akquirieren und abzuwickeln und haben gemerkt, wie viel Potential und tolle AkteurInnen Südtirol im Bereich Nachhaltigkeit hat. Hier haben wir uns gut positionieren können.“

    Pichler dankt allen Kooperationspartnern. Unter seiner Amtszeit wurden Projekte wie die KlimaGemeinden (mit der KlimaHaus Agentur), der Fahrradwettbewerb Südtirol radelt (mit der BLS/Projekt Green Mobility), die Europäische Mobilitätswoche (mit dem Mobilitätsressort des Landes), das Projekt Energie Innovation (mit der Bezirksgemeinschaft Burggrafenamt) sowie eine Serie von europäischen, grenzüberschreitenden und lokalen Projekten erfolgreich umgesetzt und ein attraktives Angebot für nachhaltig denkende Unternehmen erarbeitet.

    Für Irene Senfter, die auf Andreas Pichler folgt, ist die Marschrichtung klar: „Wir wollen unsere Projekte weiter ausbauen, unsere Partnerschaften stärken und den von Andreas Pichler angestrebten Internationalisierungskurs konsequent verfolgen. Noch intensiver als bisher werden wir uns an die Unternehmen in Südtirol und Italien wenden, um mit ihnen Konzepte und Produkte für mehr Nachhaltigkeit zu entwickeln. Darauf freue ich mich schon!“

    Alois Lageder, Präsident des Ökoinstituts Südtirol/Alto Adige freut sich: „Die Tätigkeiten des Ökoinstituts sind für Südtirol und darüber hinaus wichtig. Wir haben uns in den vergangenen Jahren über die rege Tätigkeit unseres Teams gefreut und ich habe keine Zweifel, dass das auch unter Irene Senfter so bleiben wird. Meine Unterstützung und die des Vorstandes hat sie auf jeden Fall.“

    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen