Du befindest dich hier: Home » Kultur » Kriminelle Energie

    Kriminelle Energie

    Diego Marangoni, Jakob Watschinger, Ricardo Angelini, Lissy Pernthaler, Andy Hartner und Carlo Emanuele Esposito: Warum sollte eine Webserie nicht auch in Südtirol klappen?

    Diego Marangoni, Jakob Watschinger, Ricardo Angelini, Lissy Pernthaler, Andy Hartner und Carlo Emanuele Esposito: Warum sollte eine Webserie nicht auch in Südtirol klappen?

    Die Schauspieler Lissy Pernthaler, Ricardo Angelini, Andy Hartner wollen Südtirols erste Krimiserie ins Netz bringen. Mittels Autorenwettbewerb werden mörderisch gute Geschichten gesucht.

    Von Heinrich Schwazer

    Der Streaming-Anbieter Netflix hat es vorgemacht. Bevor die Politserie „House of Cards“ ihren weltweiten Erfolgszug durch die Sender antrat, hatte Netflix die Eigenproduktion ins Netz gestellt. Seither gilt: Im Netz zuerst. Das Fernsehen wird immer mehr zur zweitrangigen Abspielstation. Warum sollte so etwas nicht auch in Südtirol klappen? Mit einer Webserie „Made in Südtirol“, auf die Beine gestellt von Südtiroler Schauspielern, Regisseuren und Autoren könnte man zumindest einen ersten Versuch riskieren.

    Die Idee dazu stammt von den Schauspielern Ricardo Angelini und Andy Hartner. Letzterer ist überzeugt: „Serien machen süchtig, Serien sind die Zukunft.“ Mittlerweile arbeitet ein 15köpfiges Team an der Idee. Die Idee ist gut und soll jetzt ganz schnell umgesetzt werden, denn, so Angelini, „ein vergleichbares Konzept gibt es noch nirgends.“ Der erste konkrete Schritt ist ein landesweiter Schreibwettbewerb, bei dem Ideen gesammelt werden sollen. Die erste Staffel soll bereits 2016 starten. Titel: Crimetube Südtirol.

    Teilnehmen darf an dem Wettbewerb jeder, der eine brauchbare Idee für einen Krimi oder einen Thriller made in Südtirol hat. Damit nicht nur Südtirol draufsteht, sondern auch Südtirol in der Serie steckt, soll in urigem Südtiroler Dialekt gesprochen werden. Das verkürzt zwar die Reichweite, aber es ist „authentisch“ sagt die Schauspielerin Lissy Pernthaler.

    Thema der ersten Serie ist: Der Koffer. Alle Einreichungen müssen dieses Thema als Kernthema behandeln. Was mit dem Koffer passiert, welchen Inhalt er birgt und welche Reise dieser Koffer macht bleibt der Phantasie der Autoren überlassen. Die Ideen werden von den Trägern der Crimetube ausgewertet. Der Sieger wird zusammen mit Crimetube die Drehbücher verfassen, an der Vorproduktion, den Dreharbeiten und Postproduktion aktiv beteiligt sein und zeichnet sich dadurch als Urheber dieser ersten Staffel aus. Beim Filmfestival Bozen wird erstmals ein Trailer der Öffentlichkeit vorgeführt.

    Martin Fischnaller, Felix Comploi, Matthias Lang und Philipp J. Pamer haben sich bereits als Regisseure zur Verfügung gestellt. Ricardo Angelini, Andy Hartner, Simon Schwarz, Carlo Esposito, Katja Lechthaler und Martina Schölzhorn und Lissy Pernthaler sind die Schauspieler der ersten Staffel. Finanziert werden soll die Umsetzung mittels Sponsoren und von Beiträgen der öffentlichen Hand.

    Der Wettbewerb startet am 15. September und endet am 31.Oktober. Infos unter: www.crimetube.bz

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen