Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Der Schutzwall

    Der Schutzwall

    Um mehr Sicherheit auf der Brennerstaatsstraße in Blumau zu schaffen, hat die Landesregierung  die technischen Eigenschaften für einen Schutzwall  festgelegt.

    „Dieser Sicherheitseingriff ist dringend, damit die wichtige Verkehrsader vor Steinschlag gut geschützt ist“, so LR Florian Mussner, der den Beschluss eingebracht hat.

    Nachdem die Brennerstaatsstraße (SS 12) nach der Galerie in Blumau im September wegen Steinschlaggefahr aus Sicherheitsgründen für den gesamten Verkehr gesperrt werden musste, will die Landesregierung nun mit einem Eingriff weiteren Sperren vorbeugen.

    Auf Antrag von Mobilitäts- und Straßendienstlandesrat Florian Mussner hat die Landesregierung die technischen Eigenschaften für die Errichtung eines 400 Meter langen und fünf Meter hohen Steinschlagschutzwalls aus bewehrter Erde auf einer Stahlbetonmauer, die ebenfalls neu zu bauen ist, genehmigt.

    Der Radweg soll auf die Dammkrone verlegt werden. Die Landesabteilung Straßendienst wird in Kürze  das Ausführungsprojekt für die dringende Sicherheitsmaßnahme erstellen. Kosten wird der Eingriff laut derzeitigen Berechnungen voraussichtlich 1,443 Millionen Euro.

    „Der neue Schutzwall soll den Verkehrsteilnehmern einen wirksamen Schutz vor Steinschlag bieten“, unterstreicht Mussner. Sicherheit habe auf Südtirols Straßen oberste Priorität, betont der Landesrat. „In einem Berggebiet wie Südtirol können Steinschlagereignisse nie ganz ausgeschlossen werden, aber wir unternehmen alles, um den bestmöglichen Schutz für die Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten“, sagt Mussner.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (2)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • Luis

      Festlegen werden das die Techniker und die Landesregierung kann es bestenfalls durchwinken. Von der Konstruktion und Bemessung von Schutzwällen hat diese Landesregierung NULL – Ahnung.

    • nix phil

      Die Landesregierung soll nicht immer so tun als würde sie alles machen. Es sind viele Menschen beteiligt mit dessen Arbeit sich die Mitglieder der Regierung in aller Öffentlichkeit schmücken.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen