Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Saubere Luft

    Saubere Luft

    Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller Frischauf

    Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller Frischauf

    Durch die Wirtschaftsförderung des Landes Tirol wurden 320 Tiroler LKW umgerüstet. Die  Feinstaubbelastung der neuen LKW reduziert sich um 90 Prozent.

    Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller Frischauf schwärmt: „Die Wirtschaftsforderungsmaßnahmen haben einen bedeutenden Beitrag zum Maßnahmenpaket Luft ausgelöst.“

    Durch Förderungsaktionen für die Fuhrparkumrüstung der Tiroler Wirtschaft auf schadstoffarme Fahrzeuge seien heuer bis jetzt schon 320 LKW der Durchschnittsklasse Euro III auf umweltfreundliche Euro-VI-LKW ausgetauscht worden.

    Dafür habe das Land Tirol rund vier Millionen Euro eingesetzt.

    „Die positiven Auswirkungen für Tirols Umwelt und die Bedeutung dieser Förderungen als Beitrag zum Gelingen des Maßnahmenpakets Luft zeigt allein schon die Tatsache, dass die neuen LKW um 90 Prozent weniger Stickoxid-Emissionen aufweisen. Auch die Feinstaubbelastung reduziert sich um 90 Prozent“, so die Landesrätin.
    Ein weiterer Vorteil der neuen Euro-VI-LKW auf Tirols Straßen sei die Reduktion des Kraftstoffverbauchs. „Damit bringt uns der Erfolg dieser Wirtschaftsförderungsmaßnahme auch einen wesentlichen Schritt weiter auf dem Weg in die Energieautonomie, betont LRin Zoller-Frischauf.

    Noch ein Umweltvergleich:

    Haben die Euro-III-LKW soviel Stickoxide wie zehn PKW ausgestoßen, sind es bei den Euro-VI-LKW nur mehr soviel Stickoxide wie fünf PKW. „Das entspricht einer Halbierung der Werte“, freut sich die Wirtschaftslandesrätin über diesen Erfolg als wesentlichen Beitrag für das Maßnahmenpaket Luft.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen