Du befindest dich hier: Home » Politik » Elmars Comeback?

    Elmars Comeback?

    Elmar Pichler RolleDer ehemalige Vizebürgermeister von Bozen Elmar Pichler Rolle kokettiert mit einer Rückkehr in die Stadtpolitik. Ein Bündnis mit Mitte-Rechts schließt die SVP-Spitze aus.

    Ja, so zitierte Rai Südtirol Elmar Pichler Rolle, eine Rückkehr in die (Bozner Stadt-) Politik würde ihn reizen.

    13 Jahre lang war Elmar Pichler Rolle Vizebürgermeister in Bozen, ehe er in den Südtiroler Landtag wechselte. Nach dem Rücktritt von Gigi Spagnolli kokettiert das ehemalige SVP-Schwergewicht nun ganz offen mit einer Rückkehr ins Bozner Rathaus. Ein Neuanfang würde ihn reizen, so Pichler Rolle am Wochenende wörtlich.

    Der Hintergrund:

    Mit dem Rücktritt von Gigi Spagnolli geht wohl auch die stadtpolitische Karriere von Klaus Ladinser zu Ende, so dass sich die Bozner SVP um einen neuen Leader umsehen muss. Elmar Pichler Rolle hat seine Kandidatur frühzeitig angemeldet. Die Unterstützung seines Arbeitgebers ist ihm sicher – erst recht vor dem Hintergrund des Falles Benko.

    Der Athesia-Konzern hat das Benko-Projekt mit aller Macht bekämpft.

    Nach seiner Schlappe bei der Landtagswahl 2013 ist Elmar Pichler Rolle wieder zu seinem alten Arbeitgeber Athesia zurückgekehrt. Derzeit ist er Direktor der Schnalstaler Gletscherbahnen.

    SVP-Chef Philipp Achammer will sich zu den personellen Spekulationen vorerst nicht äußern.

    Die Bozner Ortsgruppen und die Landespartei würden die Lage in den nächsten Tagen bewerten, so der SVP-Chef. Ein eventuelles Bündnis mit Mitte-Rechts schloss Achammer kategorisch aus.

     

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (30)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen