Du befindest dich hier: Home » Sport » Hungrige Füchse

Hungrige Füchse

imageNach den knappen Auswärts-Niederlagen vom letzten Wochenende gegen Villach und Salzburg wollen die Foxes im Heimspiel gegen Dornbirn am Freitag unbedingt punkten.
Nach den knappen Auswärts-Niederlagen vom letzten Wochenende gegen Villach und Salzburg wollen die Foxes im Heimspiel gegen Dornbirn am Freitag, mit Spielbeginn um 19.45 Uhr, unbedingt punkten bzw. den ersten Heimsieg in der laufenden EBEL-Saison einbringen.

Die starken Vorstellungen und die gezeigte Leistungssteigerung des HCB Südtirol in den letzten Spielen geben berechtigte Hoffnungen dazu…. wäre da nicht der Angstgegner der letzten Saison in der Eiswelle zu Gast.

Aus fünf Spielen gegen den DEC gelang den Boznern nur ein Sieg und dieser erst im Penaltyschießen. Außerdem haben sich die Vorarlberger über die Sommermonate mit sieben neuen Spielern verstärkt u.a. sind Kyle Greentree, Matt Siddall, Dustin Sylvester und Marek Zagrapan neu verpflichtet worden.

Dornbirn ist furios in die Saison gestartet und liegt punktegleich mit Znojmo an erster Stelle. Sean McMonagle zum bevorstehenden Match:

Die Spieler des DEC sind sehr schnell auf dem Eis und beweisen als Team enorme Charakterstärke. Wir wollen auch heuer wieder unsere Heimstärke beweisen und das Spiel am Freitag wird eine harte Probe für uns. Trotz der kurzen Trainingszeit haben wir uns bisher schon gut geschlagen und nun wird es Zeit, einen Schritt weiter zu gehen und wichtige Punkte zu holen.“

Tom Pokel meldet alle zur Verfügung stehenden Spieler an Bord und wartet hart auf die noch drei unbedingt erforderlichen ausländischen Spieler, sodass wie in der erfolgreichen Saison 2013-14 wieder mit vier Linien durchgespielt werden kann.

HCB Südtirol – Dornbirner EC
Freitag, 25. September, 19.45 Uhr – Eiswelle, Bozen

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen