Du befindest dich hier: Home » Chronik » „Perfekte Sprengung“ 

„Perfekte Sprengung“ 

Gesperrte Staatstraße 12: Gewaltige Sprengung

Gesperrte Staatstraße 12: Gewaltige Sprengung

Die seit Donnerstag südlich von Blumau gesperrte Staatsstraße soll ab Dienstagmittag wieder für den Verkehr freigegeben werden. 

Landesgeologe Volkmar Mayr ist zufrieden: „Die Sprengung ist perfekt verlaufen, wir arbeiten daran die Staatstraße möglichst schnell wieder befahrbar zu machen“.

Am Montag gegen 15.20 Uhr entlud sich an der geologischen Problemstelle südlich von Blumau eine gewaltige Sprengladung. Die Autobahn A22 war zuvor für rund eine Viertelstunde gesperrt worden. Aus guten Gründen. Denn mit der Sprengladung rauschte eine riesige Porphyrlawine talwärts. „Wir hatten mit 600 bis 700 Kubikmetern gerechnet, heruntergekommen ist das Doppelte“, berichtet Landesgeologe Mayr.

Ein Großteil der Gesteinsmassen blieben am Damm hängen, der nach dem Steinschlag vom vergangenen Donnerstag am Radweg errichtet worden war. Ein größerer Stein stürzte auf die gesperrte Staatstraße 12, ein weiterer sogar in den Eisack.

Als möglichen Termin für die Freigabe der Straße für den Verkehr nennt Mayr Dienstagmittag. Ab da sollte die Mega-Umleitung des Verkehrs durch das untere Eisacktal über die A22 bzw. über Gummer/Steinegg ein Ende haben.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen