Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Zittersieg

    Der Zittersieg

    Der Zittersieg

    Sterzing feierte am Samstag in der heimischen Weihenstephan-Arena einen Last-Minute-Sieg gegen die Rittner Baum. Das goldene Tor erzielte Adam Hughesman. 

     

    Es war ein durchaus spannendes Spiel, das die recht zahlreich erschienenen Zuschauer in der Weihenstephan-Arena von Sterzing zu sehen bekamen.

    Mehrere Versuche der Rittner Buam, die auch mehr Spielanteile hatten, konnten nicht verwirklicht werden und so war es am Ende die Mannschaft aus Sterzing, die sich mit einem 1:0 Erfolg durch Adam Hughesman den Sieg sicherte.

    Vor rund 600 Zuschauern, darunter eine kleine Fangruppe vom Ritten, startete für die beiden Südtiroler Mannschaften, Sterzing und die Rittner Buam, das erste Meisterschaftsspiel der neuen Eishockeysaison 2015/16.

    Bis auf einige Powerplay-Situationen, die übrigens von beiden Teams nicht genutzt wurden, tat sich im 1. Drittel wenig. 0:0 nach den ersten 20 Spielminuten. Auch im zweiten Drittel blieb die Begegnung torlos.

    Die Rittner Buam hatten zwar mehr vom Spiel und auch einige klare Torgelegenheiten, aber es fehlte immer der letzte Biss. Im Schlussdrittel hatten sich bereits alle mit einer Verlängerung bzw. einem eventuellen Penalty-Schiessen abgefunden, als eine Minute vor Ende der Partie Adam Hughesman für Sterzing den 1:0 Siegestreffer erzielte.

    Vor dem Sterzinger Tor ist, wie schon in Asiago beim Supercup, ein Tor der Rittner Buam annulliert worden, weil die Schiedsrichter wegen eines Regelverstoßes abgepfiffen haben.

    Fakt ist, Sterzing gewinnt das 1. Meisterschaftsspiel gegen die Rittner Buam mit 1:0.

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen