Du befindest dich hier: Home » Videos » Opposition spielt Mehrheit

    Opposition spielt Mehrheit

    Opposition spielt Mehrheit

     

    Satte 270 Beschlussanträge der Opposition liegen derzeit im Landtag auf. Die TAGESZEITUNG hat bei Brigitte Foppa und Co. nachgefragt, welchen Antrag sie unbedingt annehmen würden, wenn sie einen Tag lang an der Macht wären.

    Von Matthias Kofler

    Die Zahl ist beeindruckend: Sage und schreibe 270 Beschlussanträge der Opposition liegen derzeit im Südtiroler Landtag auf und warten auf die Bearbeitung. Schon jetzt ist klar, dass nur ein Bruchteil dieser Anträge eine Mehrheit im Plenum finden wird. Der Rest der Anträge landet wohl wieder im Papiereimer.

    Doch um was für Anträge geht es überhaupt? Und wie wichtig ist deren Inhalt für die Zukunft des Landes?

    Die TAGESZEITUNG hat die Oppositionellen vor eine schwere Aufgabe gestellt. Nehmen wir an, einer ihrer Anträge würde auf jeden Fall angenommen: Welcher soll es dann sein?

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (8)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • sittiroler

      kindergartler! sollen konstruktive beiträge leisten de hand und fuss haben!

    • ......

      Ist die Diktatur zu stark, oder die Opposition zu faul…hmm kommt aufs gleiche naus. Das Resultat das dabei naus kommt ist jedenfalls genau das, das wir habendas. Könnt ihr euch im Spiegel noch anschauen?

    • Anton

      Wie oft muss die Svp Pd ihre selbst zusammen „geschusterten“ Gesetzesinitiativen abändern, anulieren, …,? Sehr oft. Die Landesregierung pfuscht andauernd bei vielen Verordnungen herum.
      Diese Regierung befindet sich im „Säuglingsstadium“.

    • sepp

      du man muss versuchen ols zu verhindern wen vielleicht die Opposition den viel bessern vorschlog für a gesetz hat lossts enk lei nett unterkriegen va die verklemmten ttypen wie steger ,achhammer und konsorten

    • Rudi Rieder

      Brigitte Foppa, hier gegen den Flughafen und in der Regierung Spagnolli (Ladinser hat ja eine klare Linie für den Flughafen, A22, SEL-AEW Fusion, weitere Tunnels,…gefordert) wollt ihr ihn unterstützen??

      • ......

        Keine Antwort. Obwohl sie den ganzen Tag nichts anderes tun in ihren Büros, (habe selber zugeschaut) als kommentare zu lesen, und anonym ihre Wäsche hier zu waschen, Eigenwerbung betreiben, nicht aber den Mut haben, hier zu antworten….feig feig

    • norbert

      Politiker sollten sich hier heraushalten, sie haben andere Ebenen, wo sie ihre Meinung kundtun können. Ich finde es eher armselig, wenn sie sich hier zu Wort melden.

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen